Forschungsprojekt

ILeA plus Deutsch - Erstellung, Erprobung und Normierung von Aufgaben zur lernprozessbegleitenden Diagnostik und Förderung im Fach Deutsch in der Grundschule für das Land Brandenburg (Projektnummer 1512-0188)

Projektleitung:
Prof. Dr. Katrin Liebers
Prof. Dr. Michael Ritter
Prof. Dr. Brigitte Latzko

Beschreibung:

Das Forschungsvorhaben ILeA plus erfolgt im Auftrag des Landes Brandenburg. Es ist auf eine Überarbeitung und partielle Neukonzeption der individuellen Lernstandsanalysen ILeA 1-5 sowie ILeA I im Fach Deutsch gerichtet. Dies soll in methodischer Orientierung an den Vorstellungen Formativen Assessments als einem Baustein inklusiver Unterrichtskultur sowie unter Berücksichtigung der neuen Rahmenlehrpläne in Brandenburg erfolgen. Zugleich steht die Erarbeitung von Förderempfehlungen für eine engere und einfachere Verzahnung von Diagnose und Förderung im Kontext einer lernprozessbegleitenden pädagogischen Diagnostik im Fokus des Projekts. Ein zentraler Anspruch liegt auf der Digitalisierbarkeit der Aufgaben, um einen adaptiven und leichter praxisorientierten Einsatz der Materialien in den Grundschulen zu unterstützen. Die neuen Aufgabenformate sollen im Schuljahr 2017/2018 in Grundschulen erprobt und im Schuljahr 2018/2019 an einer angemessenen Stichprobe normiert werden.

Teilprojekt 1: Entwicklung der Aufgaben und Förderempfehlungen im Bereich Deutsch
Leitung: Prof. Dr. Michael Ritter, Uni Halle
Mitarbeit: Dr. Sabine Kirchner, Dr. Alexandra Ritter (Lesen und Rechtschreiben), Prof. Dr. Katrin Liebers, Friederike Koch, Ralf Junger, Sabine Wagner (Early Literacy und Sprache)
Beratung: Prof. Dr. Brigitte Latzko, Dr. Sandra Dietrich

Teilprojekt 2: Erprobung der Aufgaben und Förderempfehlungen im Bereich Deutsch
Leitung: Prof. Dr. Katrin Liebers, Uni Leipzig
Mitarbeit: n.n.
Beratung: Prof. Dr. Brigitte Latzko, Dr. Sandra Dietrich (Uni Leipzig)

Teilprojekt 3: Normierung zu den Aufgaben im Bereich Deutsch
Leitung: Prof. Dr. Brigitte Latzko, Uni Leipzig
Mitarbeit: Dr. Sandra Dietrich, n.n.
Beratung: n.n.

Finanzierung:

Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Projektzeitraum:

01.06.2016 bis 31.08.2019


Zuletzt aktualisiert: Freitag, 23. September 2016 14:22