Forschungsprojekt

Einstellungen und Annahmen angehender Lehrkräfte gegenüber Menschen mit Adipositas

Projektleitung:
Dr. Jana Markert

Mitarbeiter/innen:
Dr. Antje Wagner

Beschreibung:

Stigmatisierende Einstellungen zu Adipositas sind in der deutschen Bevölkerung verbreitet (Hilbert 2008). Dabei erfolgt Stigmatisierung von Kindern und Jugendlichen mit Adipositas sowohl durch Gleichaltrige als auch durch Erwachsene (Sikorski 2012). Die negativen Konsequenzen von Stigmatisierung und draus resultierender Diskriminierung haben für betroffene Menschen oft weitreichende Konsequenzen. So wird Gewichts-Stigma in den Zusammenhang mit psychiatrischen Erkrankungen (z. B. Depression, bipolare Störung, Angststörung) gebracht, da deren erhöhtes Auftreten bei Menschen mit Adipositas sozial vermittelt erscheint (Simon 2006). Für Studierende des Lehramts Förderpädagogik stellen SuS mit Adipositas ein häufiger auftretendes Phänomen dar, als für angehende Lehrkräfte anderer Schulformen (Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, Gesundheitsamt 2006). Da Menschen mit Behinderung und Adipositas in unserer Gesellschaft besonderen Stigmatisierungs- und Exklusionsprozessen ausgesetzt sind (Wötzel 2014) ist es wichtig, eventuell bestehende Stigmatisierungstendenzen bei Bezugspersonen wie Lehrkräften wissenschaftlich zu untersuchen. Im Rahmen einer Masterarbeit werden angehende Lehrkräfte der Förderpädagogik zu ihren Einstellungen (ATOP-Scale, Allison et al. 1991) und Annahmen (BOAP, Allison et al. 1991) gegenüber Menschen mit Adipositas befragt.

Kooperationen:

Prof. Dr. Claudia Luck-Sikorski, Hochschule für Gesundheit Gera

Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB) für Adipositas-Erkrankungen, Medizinische Fakultät der Universität Leipzig

 

Ergebnisse:

Wagner A, Luck-Sikorski C, Markert J. Annahmen angehender Lehrkräfte der Förderpädagogik über Menschen mit Adipositas. 33. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Adipositas, Potsdam 28.09.2017 (Vortrag, angenommen).

Finanzierung:

Eigenmittel

Projektzeitraum:

01.10.2016 bis 31.12.2017


Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 03. September 2017 15:44