Forschungsprojekt

Forschung im Bereich „Geistige Behinderung“

Projektleitung:
Nora Swonke
Dr. Anne Goldbach
Prof. Dr. Saskia Schuppener

Beschreibung:

Bei diesem interdisziplinären Forschungsprojekt als Form der Auftragsforschung erfolgt die Erhebung nationaler (weiterführend auch internationaler) Forschungsaktivitäten rund um das Phänomen „Geistige Behinderung“. Mittels der Methode eines onlinebasierten Fragebogens werden bundesweit alle wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Einrichtungen kontaktiert, die sich mit dem Thema „Geistige Behinderung“ bzw. mit dem betreffenden Personenkreis auseinandersetzen. Ziel ist zunächst eine Bestandserhebung der Forschungsaktivitäten zum Themenfeld „Geistige Behinderung“ hinsichtlich verschiedenster Variablen (Inhalt, Methode, Finanzierung, Interdisziplinarität etc.), um auf der Basis dieser Ergebnisse eine interaktive Forschungslandkarte zu entwickeln. Diese interaktive Forschungslandkarte wird auf der Homepage der DIFGB präsentiert werden und soll zum interdisziplinären Austausch und zur Kommunikation über Art und Weiterentwicklung der Forschung in diesem Feld anregen. In Anlehnung an dieses umfassende Forschungsprojekt fand eine Fachtagung zum Thema „Forschungsfalle Methode!? – Partizipative Forschung mit Menschen mit Behinderungserfahrungen“ im November 2010 in Kassel statt.

Finanzierung:

Drittmittelprojekt DIFGB

Projektzeitraum:

01.01.2011 bis 31.12.2012


Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 27. März 2012 10:59