Forschungsprojekt

Pädagogik und Demokratie: Demokratieförderung für angehende Lehrkräfte, Pädagog/innen und im Bildungswesen Tätige

Projektleitung:
Prof.Dr.phil.habil. Barbara Drinck

Mitarbeiter/innen:
Falko Lange
Julia Lange

Beschreibung:

Schulen und andere Bildungseinrichtungen gehören zu den zentralen Sozialisationsinstanzen für Kinder und Jugendliche. Hier erwerben sie manifeste Handlungs- und Einstellungsmuster, die in alle Lebensbereiche hinein reichen. Angesichts eines Wandels der Beteiligungsorientierung von Jugendlichen und einer besorgniserregenden Alltäglichkeit menschenverachtender Einstellungen erscheint es als zentrale Aufgabe von Bildung und Erziehung, demokratische Einstellungen und Handlungskompetenzen zu fördern. Deshalb stellt das Projekt „Pädagogik und Demokratie“ Lehramtsstudierende als zukünftige Mitgestalter/innen von demokratischer Schulkultur in den Mittelpunkt. Ziel ist es, die Studierenden für demokratische Prozesse an der Schule und im Unterricht zu sensibilisieren, das eigene Demokratieverständnis zu reflektieren und Handlungs- und Reflexionsstrategien für den Berufsalltag aufzubauen. Die Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig arbeitet dazu mit dem Projekt „Schule, Sozialarbeit und Demokratie“ (Kooperationsprojekt des Netzwerk für Demokratie&Courage, Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt Leipzig sowie Forum B. Prozesse in Begleitung) zusammen. Die Kenntnisse, Erfahrungen und Praxiseinblicke außerschulischer/-universitärer Bildungsträger sollen dabei sowohl für die Studierenden als auch für die Lehramts-Ausbildung im Gesamten eine Bereicherung sein.

Finanzierung:

LaborUniversität Leipzig, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Projektzeitraum:

01.10.2012 bis 30.09.2013


Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 30. Mai 2013 12:11