Forschungsprojekt

Begabtenförderung als Gegenstand der Lehrerbildung: eine vergleichende Analyse von Konzepten im nationalen und internationalen Horizont

Projektleitung:
Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim

Beschreibung:

Begabtenförderung (synonym verwendet mit Begabungsförderung) ist in den letzten Jahren für Schulen zunehmend zu einem wichtigen Thema geworden. Unter dem Druck von Eltern und interessierter Öffentlichkeit sehen sich insbesondere Grundschulen und Gymnasien mit der Erwartung konfrontiert, Angebote zur Begabtenförderung in ihre schulische Arbeit zu integrieren. Bisher sind entsprechende Ausbildungsinhalte nicht Gegenstand des Studiums. Im Bereich der Fort- und Weiterbildung gibt es vereinzelte Angebote, die allerdings den Bedarf an Information und Methodenschulung nicht decken können. Ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium auf universitärem Niveau fehlt völlig. Der Aufbau von Schulnetzwerken zur Begabtenförderung ohne begleitende Schulung von Lehrerinnen und Lehrern ist in seiner Wirksamkeit und Nachhaltigkeit bisher nicht untersucht. Zu fragen ist nach den Voraussetzungen für gelingende Schulpraxis der Begabtenförderung. In dieser Situation soll mit der hier beantragten explorativen Vorstudie ein systematischer Überblick über den Bestand an Wissen, Erfahrung, Programmen und Implementierungs-strategien im Themenbereich erstellt werden.

Abschlussbericht

Projektzeitraum:

01.06.2009 bis 31.12.2009


Zuletzt aktualisiert: Montag, 25. Februar 2013 11:28