Personenseite

Prof. Dr. Christian W. Glück

Kurzbiographie
Forschungs-
projekte und
Publikationen
Pädagogik im Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation
Inhaber/in der Professur
Kontakt Universität Leipzig
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Pädagogik im Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation
Jahnallee 59
Haus 2, EG
04109 Leipzig

Raum 061
Telefon +49 (0) 341 97-31541
Fax +49 (0) 341 97-31509
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeit

WS 2017/2018

Fr. 01.02.2018          15.00 - 16.00 Uhr

 

VORLESUNGSFREIE ZEIT

 

Mi., 28.02.2018        10.30 - 11.30 Uhr

Do., 15.03.2018       08.30 - 09.30 Uhr

Di., 20.03.2018        10.00 - 11.00 Uhr

 

 

Kurzbiographie

Nach einem Lehramts- und Magisterstudiengang Sprachheilpädagogik mit den Nebenfächern Psycholinguistik und Kognitive Psychologie an der LMU München arbeitete er als Lehrer an Sprachheil- und Lernförderschulen in Bayern. Doktorat und Assistenzzeit unter Frau Prof. A. Kotten-Sederquist, Mitarbeiter bei Prof. M. Grohnfeldt, dann Ruf an die Pädagogische Hochschule Heidelberg. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen vorwiegend in anwendungs- und auch in grundlagenwissenschaftlichen Fragen der Diagnostik und Therapie bei Sprachentwicklungsstörungen und Stottern. Als Projektleiter der Ki.SSES-Längsschnittstudie fokussiert er derzeit Fragen der Qualität und Wirksamkeit sprachfördernder und sprachtherapeutischer Angebote in unterschiedlichen Beschulungssettings. (Details)

aktuelle Forschungsprojekte

abgeschlossene Forschungsprojekte

Aus den Jahren 2016-2018 (alle anzeigen).

Publikationen

Aus den Jahren 2016-2018 (alle anzeigen).
  • Spreer, Markus; Theisel, Anja; Glück, Christian W.: (2018, im Druck): Bildungswege und Schulleistungen sprachbeeinträchtigter Kinder im Verlaufe der Grundschulzeit. VHN
  • Theisel, Anja; Glück, Christian W.; Spreer, Markus: (2017): Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf Sprache in der Schule: Zusammenhänge zwischen ihrem (schrift-)sprachlichen Förderbedarf, ihrer Entwicklung sowie den schulischen Rahmenbedingungen. Praxis Sprache 62, 1, 6-15
  • Spreer, Markus; Glück, Christian W.: (2017): Sprachliches Verhalten. In: Methner, A.; Popp, K.; Seebach, B. (Hrsg.): Verhaltensprobleme in der Sekundarstufe. Unterricht - Förderung - Intervention (255-269). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Theisel, Anja; Glück, Christian W.; Spreer, Markus: (2016): Rahmenbedingungen der Beschulung sprachbeeinträchtigter Kinder in inklusiven und separierenden Settings. Zeitschrift für Heilpädagogik 67, 9, S.412-424
  • Glück, Christian W.; Theisel, Anja; Spreer, Markus: (2016): Rahmenbedingungen inklusiver Beschulung: Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt Ki.SSES-Proluba. In: Stitzinger, U., Sallat, S. & Lüdtke, U. (Hrsg.): Sprachheilpädagogik aktuell. Beiträge für Schule, Kindergarten, therapeutische Praxis. Bd. 2: Sprache und Inklusion als Chance?! Expertise und Inno-vation für Kita, Schule und Praxis (83-86). Idstein: Schulz-Kirchner.
  • Petzold, Henrike ; Cramer, Anika; Glück, Christian W.: Praxis des Gemeinsamen Unterrichts mit SchülerInnen mit Förderbedarf Sprache an sächsischen Grundschulen. Posterpräsentation zum dies academicus, 02.12.2016.

Vorträge und Präsentationen


Zuletzt aktualisiert: Montag, 09. November 2015 14:11