Personenseite

Dr. Florian Heßdörfer

Kurzbiographie
Vorträge und Präsentationen
Forschungs-
projekte und
Publikationen
Allgemeine Pädagogik
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Kontakt Universität Leipzig
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Allgemeine Pädagogik
Dittrichring 5-7 04109 Leipzig

Raum DR, Zi. 211
Telefon +49 (0) 341 97-31415
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeit

 

 

Kurzbiographie

2003 

Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Kunst/Deutsch), Universität Leipzig

2006 Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Kunst/Deutsch)
2007 Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins
"Engagierte Wissenschaft e.V" (Leipzig)
2007
-2009
Lehrkraft am Montessori-Schulzentrum Leipzig
2011 Promotionsstudium Soziologie, Universität Halle-Wittenberg
2012
-2013
Promotionsstudium Soziologie, Universität Freiburg
2013 Promotion im Fachbereich Soziologie der Universität Freiburg
"Gründe im Sichtbaren. Subjektivierungstheoretische Sondierungen im visuellen Feld"
(Betreuer: Prof. Dr. Ulrich Bröckling, Prof. Dr. Norbert Ricken)
seit 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik (Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim), Universität Leipzig

aktuelle Forschungsprojekte

abgeschlossene Forschungsprojekte

Kein Forschungsprojekt in den Jahren 2015-2017 (alle Forschungsprojekte anzeigen).

Publikationen

Aus den Jahren 2015-2017 (alle anzeigen).
  • Heßdörfer, Florian: Das Spielgeld der Pädagogik - Freiheit, Zwang und Arbeit in der Pädagogisierung des Spiels um 1900, in: Jahrbuch Technikphilosophie, Jg. 4, Baden-Baden: Nomos (im Druck)
  • Heßdörfer, Florian: Die Wahrheit der Abweichung. Heterodoxe Figuren bei Alain Badiou, Jean Baudrillard und G. K. Chesterton, in: Schetsche, M.; Schmied-Knittel, I. (Hg.): Heterodoxie. Konzepte, Traditionen, Figuren der Abweichung. Köln: Herbert von Halem Verlag, S. 200-215
  • Heßdörfer, Florian: Biologie und Klassenkampf von oben - Wilhelm Hartnacke und die Bildungsdiskussion der Weimarer Republik. In: Dreyer, Michael; Braune, Andreas (Hg.): Republikanischer Alltag. Die Weimarer Demokratie und die Suche nach Normalität. Stuttgart: Franz Steiner, S. 333-350
  • Heßdörfer, Florian: Der Einzelne und sein Maß. Zur Ökonomie der Anlagen im pädagogischen Diskurs um 1900. In: Bünger, C.; Mayer, R.; Schröder, S.; Hoffarth, Britta. (Hg.): Leistung - Anspruch und Scheitern. Halle, Martin-Luther-Universität, S. 21-41
  • Heßdörfer, Florian: Die Leere der Optimierung. Versuch über eine Ideologie ohne Idee, in: Politische Psychologie, 2017/1 (zur Veröffentlichung angenommen)
  • Heßdörfer, Florian: Optimieren und Erlösen. Heilsversprechen und Menschenökonomie in der Pädagogik der Potentiale, in: Anne Conrad; Alexander Maier (Hg.): Erziehung als 'Entfehlerung'. Weltanschauung, Bildung und Geschlecht in der Neuzeit, Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt, 2017, Seite 211-226
  • Heßdörfer, Florian: Problematische Steigerungslogik - Über Optimierung als zeitgenössisches ideologisches Element, in: Report Psychologie, Fachzeitschrift des BDP, H. 3, 2017, S. 103-104
  • Heßdörfer, Florian: Das Band des Sozialen und der Bann des Anderen - Grundfiguren des Sozialen bei Émile Durkheim und Judith Butler, in: Bedorf, Thomas; Herrmann, Steffen (Hg.): Das soziale Band. Geschichte und Gegenwart eines sozialtheoretischen Grundbegriffs. Frankfurt/M.; New York: Campus, 2016, S. 360-376
  • Heßdörfer, Florian: Die Kamera als nicht-menschliches Wesen. Fotografie, Gewalt und die epistemologische Polizei, in: Zahlmann, Stefan (Hg.): Medienkulturen der Moderne, Berlin: Panama-Verlag, 2016 (im Druck)
  • Heßdörfer, Florian: Hass und Harmonie. Das doppelte Kind des Dr. Piaget, in: Cremer, Annette (Hg.): Parenthood and Research. Zum generativen Potential einer Gratwanderung, Gießener Elektronische Bibliothek, 2017, S. 237-251
  • Heßdörfer, Florian: Das andere Ende der Ordnung. Figuren des Zusammenbruchs bei Jean Baudrillard. in: Bröckling, U.; Dries, C.; Leanza, M.; Schlechtriemen, T. (Hg.): Das Andere der Ordnung. Theorien des Exzeptionellen. Weilerswist: Velbrück 2015, S. 257-275
  • Heßdörfer, Florian: Die Regierung des Möglichen. Optimieren und Messen als pädagogisches Projekt um 1900. In: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie, 2015, Nr. 69, S. 79-85

Vorträge und Präsentationen

05/2008

Palästinensertuch bei H&M, Thor Steinar in der Innenstadt? - Bemerkungen zur wechselvollen Beziehung von Mode und Politik

Vortrag im Rahmen des 13. Deutschen Präventionstages, Leipzig

10/2008 Die riskante Ordnung des Konsums. Drei Bilder ihres Scheiterns

Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Jena

06/2009 Youth – Visibility – Protest. Youth and Protest in the Era of Neoliberalism

Vortrag im Rahmen der Konferenz „Shaping Europe in a Globalized World“, Zürich

03/2011 Magie der Ursprungslosigkeit - Fatale Weiblichkeit zwischen Bildform und Warenform

Vortrag auf dem Kongress „Metropolenzauber – Sexuelle Moderne und Urbaner Wahn“, Berlin

05/2011 Das Begehren der Krise

Vortrag auf der Tagung des Arbeitskreises Politische Psychologie (DVPW) am Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt/M.

05/2013

Ökonomien des Opfers. Mensch und Tier im Opfergefüge

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Tiere-Bilder-Ökonomien“ des Chimaira-Arbeitskreises in Zusammenarbeit mit der
Kulturwissenschaft der HU Berlin und dem Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der FU Berlin, Berlin

06/2014

Ruf und Blick. Subjektivierung im sprachlichen und visuellen Register. Anschlüsse an J. Lacan und L. Althusser

Gastvortrag am DFG-Graduiertenkolleg "Selbstbildungen", Oldenburg

08/2014

Die Perfektion des Möglichen. Optimieren und Messen als pädagogisches Projekt um 1900

Vortrag auf der Jahrestagung "Perfektion und Perfektibilität" des Zentralinstituts für die Anthropologie der Religionen, Nürnberg-Erlangen

09/2014

The Female Position. Two Modes of Reproduction and their Encounter in the Female Body

Vortrag auf der Tagung "Cut'n'Paste. Körper und Geschlecht in Zeiten ihrer (Re-)Produzierbarkeit", München

01/2015

Hass und Harmonie. Das doppelte Kind von Dr. Piaget

Vortrag auf der Tagung "Parenthood and Research", Gießen

05/2015

Die vermessene Schule - zur Genealogie des begabten Subjekts

Gastvorlesung in der Vorlesungsreihe "Anthropologie in pädagogischer Perspektive", Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Norbert Ricken)

05/2015

Zur Ökonomie der Begabung um 1900

Vortrag bei den "Wittenberger Gesprächen", Universität Halle/Wittenberg

09/2015

Förderung statt Fürsorge - Die Sorge um den Schatz der Armen. Zum Wandel des Defizitären im pädagogischen Kontext des Begabungsdenkens

Vortrag auf der Tagung "Das Arme Subjekt. Subjektivierung und sozialer Raum", Universität Trier

 09/2015

"Happy Healthy Work" - Leistung, Glück und Arbeit im pädagogischen Diskurs um 1900

Vortrag auf der Jahrestagung des DVPW, Duisburg

12/2015

Erlösen und Optimieren. Optimierung als pädagogische Figur profanierter Erlösung

Vortrag auf der Tagung "Entfehlerung. Zum Zusammenhang von Weltanschauung, Bildung und Geschlecht in der Neuzeit", Institut für Katholische Theologie, Universität Saarbrücken

12/2015

Louis Althussers Begegnungen. Denken zwischen Zwang und Kontingenz

Vortrag auf dem Workshop "Althusser - heute/noch/wieder", Institut für Politikwissenschaft, Universität Leipzig

01/2016

Pastoralkapital. Anmerkungen zur pädagogischen Genealogie der 'menschlichen Ressourcen'

Vortrag im Forschungskolloquium des Instituts für Erziehungswissenschaften, Universität Göttingen

03/2016

Die Vermessung des Möglichen. Zur Neuordnung des pädagogischen Raums um das Konzept der Potentialität

Vortrag im Workshop des DFG-Netzwerks "Geschichte der Prüfungstechniken 1900-2000", Lübeck


04/2016

Die Generation - Zur Genealogie eines kollektiven Subjekts 1800/1900

Vortrag auf der Tagung "Jenseits der Person. Die Subjektivierung kollektiver Subjekte", Universität Leipzig

06/2016

Das Kind und seine Ressourcen - Pädagogische Sorge und ökonomisches Kalkül um 1900

Vortrag im Kolloquium von Prof. Till Kössler, Lehrstuhls für Sozialgeschichte des Aufwachsens und der Erziehung, Universität Bochum

07/2016

Seelenführung und Menschenökonomie - Die Sorge um die Begabten als ‚pastorales‘ Thema um 1900

Beitrag zum Workshop "Soziologie der Begabung", Universität Hildesheim

08/2016

Die Ordnung der Leistung. Individualisierungsrhetorik, Gerechtigkeitsmotive und Leistungsdenken in der Bildungsdiskussion der Weimarer Republik

Vortrag im Workshop "Politik der Weimarer Republik - aktuelle Forschungen", Universität Jena, Institut für Politikwissenschaft

08/2016

Die Leere der Optimierung. Versuch über eine Ideologie ohne Idee

Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion für Politische Psychologie des Deutschen Verbandes der Psychologinnen und Psychologen (BDP). Berlin

12/2016

Humankapital - Zur pädaogischen Vorgeschichte eines Konzepts

Vortrag in der Ringvorlesung "Was bildet ihr uns ein?", Universität Lüneburg

05/2017

Testen und Beraten - Hugo Münsterberg und die psychologische Reinigung der Pädagogik

Vortrag im Rahmen der "Wittenberger Gespräche"

06/2017

Beraten/Verraten - Das Beratungsmodell als anti-populistisches Versprechen

Vortrag im Rahmen der Tagung "Aufklärung - Populismus - Demokratie", MLU Halle


Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 30. Juli 2017 20:58