Personenseite

Sabine Wienholz

Kurzbiographie
Schulpädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Schulentwicklungsforschung
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Kontakt Universität Leipzig
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Schulpädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Schulentwicklungsforschung
Dittrichring 5-7 04109 Leipzig
Raum 410 (4. Etage)
Telefon +49 (0) 341 97-31584
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeit

In der vorlesungsfreien Zeit, ab 09.08.2017:

Mittwochs 13:30-14:30 Uhr und nach Vereinbarung (Tel. 9731584, E-Mail: sabine.wienholz@uni-leipzig.de)

Kurzbiographie

seit 04/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Schulpädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Schulentwicklungsforschung der Universität Leipzig (Vertretung Dr. Eulenberger)

01/2017

Eröffnung Promotionsverfahren zum Dr. rer. med.

2015 - 2016

Elternzeit

2011

Elternzeit

2007 - 2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Mittweida im Projekt „Entwicklung der Humanressourcen als Wirtschaftsfaktor und soziale Herausforderung in der ländlichen Region Mittweida / Mittelsachsen“

2006 - 2010

Berufsbegleitender Masterstudiengang „Sexualpädagogik und Familienplanung“ an der Hochschule Merseburg

2003 - 2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Leipzig, Medizinische Fakultät, Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (ehem. Institut für Arbeits- und Sozialmedizin, Selbstständige Abteilung Sozialmedizin)

Forschungsprojekte:

· „Lebenswelten behinderter Kinder und Jugendlicher in Sachsen“, Staatsministerium für Soziales Sachsen

· „Teenagerschwangerschaften in Sachsen - Angebot und Hilfebedarf aus professioneller Sicht“, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

· „Expertenbefragung in Berlin und Brandenburg – Hilfebedarf und Beratungsangebote für minderjährige Schwangere und Mütter“, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

· „Psychische Komorbidität und Frühberentung bei Patienten mit somatischen Erkrankungen“, Deutsche Rentenversicherung Bund

· „Die medizinische und soziale Betreuung behinderter Mütter im Freistaat Sachsen – eine medizinsoziologische Begleitstudie zum Aufbau eines Kompetenzzentrums für behinderte Mütter“, Roland Ernst Stiftung für Gesundheitswesen Sachsen

· „Behinderte Mütter im Freistaat Sachsen - Ausbau der Bildungs- und Beratungsangebote und wissenschaftliche Begleitung der Arbeit des Kompetenzzentrums“, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

· „Jugendsexualität und Behinderung - Eine Studie zur besonderen Situation von behinderten Jugendlichen in Sachsen“, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Projektleitung)

· „Familienplanung bei jungen Erwachsenen mit Behinderungen in Sachsen“, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Projektleitung)

· „Teilhabechancen an sexueller Bildung von Jugendlichen mit kognitiven Einschränkungen in Sachsen“, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Projektleitung)

2001 - 2002

Sozialarbeiterin im Betriebssozialdienst im Betrieb für Beschäftigungsförderung (BfB), Eigenbetrieb der Stadt Leipzig

1995 - 2000

Magisterstudium der Soziologie (Hauptfach), Psychologie und Erziehungswissenschaften (Nebenfach) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Universität Leipzig

 

Mitgliedschaften und Funktionen
Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Sexualwissenschaft e.V. (GSW)
Mitglied der pro familia Sachsen
Mitglied des Vereins Leben mit Handicap e.V.
Mitglied im Arbeitskreis Sexualpädagogik Leipzig

Vorträge und Präsentationen


Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 06. April 2017 08:33