Professuren

 

Foto Mathebereich SS17


Willkommen...

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Arbeitsbereichs „Grundschuldidaktik Mathematik" der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig! Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen sowie Informationen zu Personen, Lehre und Forschung des Arbeitsbereiches.

Unsere Schwerpunkte in der Lehre liegen in der Entwicklung und Vermittlung aktueller mathematikdidaktischer Konzepte und Erkenntnisse für die Arbeit mit Kindern im Vor- und Grundschulalter. In Vorlesungen und Seminaren setzen wir uns intensiv mit der Didaktik der Arithmetik, mit der Didaktik der Geometrie sowie mit Fragen des Sachrechnens und des Umgangs mit Größen oder zum Kompetenzbereich Daten, Zufall und Wahrscheinlichkeit auseinander. Besondere Schwerpunkte legen wir dabei auf mathematische Lernprozesse in heterogenen Kontexten des mathematischen Anfangsunterricht.
Forschendes Lernen in kleinen studentischen Projekten zu ermöglichen ist, uns ein besonderes Anliegen. Zudem legen wir besonderen Wert darauf, aktuelle Bezüge oder Erfahrungen und Interessen der Studierenden aufzugreifen und Gelegenheiten für Theorie-Praxis-Transfers zu schaffen.

Der regionale, nationale und auch internationale Austausch auf fachlicher, fachdidaktischer und schulpraktischer Ebene ist uns ein besonderes Anliegen - vor allem auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung unserer Forschung. Unseren auf verschiedene Inhaltsbereiche gestreuten Forschungsinteressen zielen in besonderer Weise auf die Erkundung kindlicher Denkweisen und auf die qualitative Erfassung mathematischer Lehr-Lern-Prozesse.


Navigation

zurück zur Übersicht

Gastvortrag: Inquiry-based learning in primary mathematics education

Inquiry-based learning in primary mathematics education: Consequences for teaching the teachers?

(Gastvortrag an der Monash University, Melbourne, 20.09.2017)

The concept of inquiry-based learning in primary children‘s mathematics education refers to the idea of actively exploring mathematical issues. Examples for inquiry-based learning in geometry, in early arithmetics or in other mathematical domains include actively searching for patterns in mathematical structures, or developing strategies for solving uncommon tasks – with the teacher stimulating and accompanying the students and encouraging them to reflect and to communicate their solving strategies.

Starting with German examples of primary student’s inquiry-based learning, Professor Simone Reinhold will invite the audience to share ideas about consequences for the education of primary mathematics teachers in university in relation to the following questions: How should we “teach“ prospective teachers we expect to become experts for inquiry-based learning? What kind of learning arrangements and research activities in university might foster the development of a positive attitude towards the shift from teaching to inquiry-based learning? She will share examples and research results from studies with prospective teachers‘ inquiry-based learning during their participation in research activities.

 

Anmeldung bei Interesse unter:

https://www.monash.edu/education/community/events/deans-lecture-series/inquiry-based-learning-in-primary-mathematics-education


Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 17. September 2017 12:14