Service

=> Hinweise zur formalen Gestaltung von wissenschaftlichen und anderen schriftlichen Arbeiten am Institut für Grundschulpädagogik


Wichtige Informationen zu den Prüfungsmodalitäten:


Mit der Einschreibung zum Studium eines Moduls wird erklärt, dass:
- im laufenden Semester das Modul nach aktuell gültiger Modulbeschreibung studiert wird.
- die in der Modulbeschreibung angegebene Prüfungsleistung im laufenden Semester zum angegebenen Termin oder im angegebenen Zeitraum absolvieren wird.

Demnach ist jeder Studierende mit vollzogener Einschreibung automatisch für die erste (reguläre) Modulprüfung angemeldet und muss sich unbedingt im Krankheitsfall oder bei anderer Verhinderung bzw. Verlängerung beim zuständigen Prüfungsamt (Master: Herr Sett/ Staatsexamen: Frau Haucke) vor der Prüfung abmelden. Anderenfalls wird die Modulprüfungsleistung als unzureichend gewertet.

Um, ganz gleich aus welchen Gründen, an einer Wiederholungprüfung (z.B. Nachklausur) teilnehmen zu können, ist es unbedingt erforderlich, sich zu den Prüfungen beim zuständigen Prüfungsamt vor der Prüfung anzumelden! (Master: Herr Sett/ Staatsexamen: Frau Haucke). Anderenfalls können Sie nicht an der Wiederholungsprüfung teilnehmen bzw. wird die Modulprüfungsleistung als unzureichend gewertet.


Den detaillierten Ablauf bzgl. Wiederholungsprüfungen zeigt die folgende Darstellung:

Das 1 mal 1 des Prüfungsrechts


Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 30. November -0001 01:00