Die Sächsische Zeitung berichtete über einen Stundenabbau an Oberschulen im Bereich Wirtschaft-Technik-Haushalt.

https://tu-dresden.de/gsw/ew/ibbd/wth/ressourcen/dateien/studium/Studenten-bangen-um-ihr-Unterrichtsfach.pdf?lang=de

Wiese1

Im März fragte der Landschaftspflegeverband Nordsachsen den Arbeitsbereich WTH/S mit der Bitte um Unterstützung bei einer Baumpflanzaktion an. Auf einer entsiegelten, brachliegenden Fläche sollte eine Streuobstwiese als Sortengarten neu entstehen. Am 10. April war es dann soweit – ca. 27 Studenten aus dem 4., 6. Und 8. Fachsemester und 3 Dozenten packten es gemeinsam an und brachten ca. 120 kleine Obstbäume in die Erde. Dazu gab es Informationen zu den Obstsorten, sowie zu fachgerechter Pflanzung und Pflanzschnitt und den ökologischen Vorteilen von Streuobstwiesen. So konnten am Ende alle zwar mit gebeugten Rücken, jedoch zufrieden auf die gelungene und zukunftsträchtige Aktion zurückblicken.

Und Fortsetzung folgt – in Kooperation mit dem Landschaftspflegeverband wird es am 16. Oktober 2017 eine Exkursion zu einer bestehenden Streuobstwiese geben und dann werden die Sorten nicht nur besprochen, sondern auch verkostet.

Wiese2

Technik im schulischen Kontext - wie das aussehen kann erarbeiteten Lehramtsstudierende der Sonderpädagogik im 4. Fachsemester des Fachs Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales (WTH/S).

Im SoSe 2016 wurde ein Semester lang skizziert, verworfen, gezeichnet, konstruiert, vermessen, gesägt, geschliffen, geschraubt und getüftelt.


Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen!

Urformen hautnah: Wie entsteht aus flüssigem Metall ein Pumpengehäuse?

Exkursion Gießerei

Die Studierenden des 4. Semesters im Bereich Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales fanden die Antwort auf diese Frage am 16. Juni 2017 bei der Besichtigung einer Metallgießerei.

Bei der Exkursion konnte das Fertigungsverfahren „Gießen“ – dank der individuellen Produktion des Exkursionsbetriebes – vom Modellbau, der Herstellung der Gussformen und dem Gießvorgang bis zum Verputzen und der Qualitätsprüfung nachvollzogen und live erlebt werden.

Wir danken der Firma Gießerei Keßler & Co. Leipzig und insbesondere dem Geschäftsführer Herrn Siedler für diese Möglichkeit und den umfassenden Einblick in den Produktionsbetrieb.

 

Bildschirmfoto 2016 06 25 um 13.16.12

Seit dem Sommersemester 2016 besteht eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales (WTH/S) der erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig und dem Wildpark der Stadt Leipzig (Amt für Stadtgrün und Gewässer). Studierende im 2. Fachsemester des Fachbereichs WTH/S, die Designerin K. Müller (Künstlername: Schrüppe McIntosh) und die Hochschuldozentin Jana Markert gestalteten innerhalb eines Street-Art-Projektes im Sommersemester 2016 das „Grüne Klassenzimmer“ im inneren Bereiches des Parks. Vom westlichen inneren Eingang bis zur Kinderspielecke konnten kleine und große Wildparkbesucher vom 06. Juli 2016 bis 06. August 2016 die Arbeiten der Studierenden entdecken. Parallel war eine Begleitausstellung über den Fachbereich WTH/S und die Entstehung der textilen Werkstücke zu sehen.

Hier geht es zum Entstehungsvideo


Die LVZ berichtete am 12.07.2016:

Wildpark

Aktuelles am Institut


Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 28. November 2017 09:15