TransQEU-MINT. 
Ein Lehrangebot für MINT-Lehrerinnen und Lehrer aus dem Ausland

Herzlich willkommen auf unserer Homepage. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Programm TransQEU-MINT. 


Was bedeutet TransQEU-MINT?

TransQEU = Transferqualifikation in Europa ist ein Programm zur Qualifizierung von zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern

MINT= Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik


Was bietet Ihnen TransQEU-MINT?

TransQEU-MINT ist ein Online-Programm für zukünftige Lehrerinnen und Lehrer aus dem Ausland.

 TransQEU-MINT verfolgt folgende Ziele:

  • Sie lernen das deutsche Bildungssystem und die Lehrerausbildung in Deutschland kennen
  • Sie bekommen einen Einblick in die Organisation und den Unterricht an deutschen Schulen
  • Sie bekommen konkrete Anregungen und Methoden für ihren eigenen MINT-Unterricht
  • Sie lernen die Vorbereitung, den Aufbau und die Durchführung von Unterricht am Beispiel der Fächer Biologie oder Mathematik in Deutschland kennen
  • Sie verbessern Ihre Deutschkenntnisse
  • Sie erfahren mehr über Möglichkeiten internationaler Bildungsarbeit (z.B. Schüleraustausche, EU-Projekte etc.)


Welche Voraussetzungen brauchen Sie?

  • Sie studieren Lehramt, Pädagogik oder Erziehungswissenschaft an einer Hochschule / Universität im Ausland
  • Sie studieren Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik
  • Sie haben Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 (des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

Sie können ihr Sprachniveau hier kostenlos testen:  B1 Pluspunkt Deutsch 


Welche technischen Voraussetzungen brauchen Sie?

  • Computer mit Internet
  • Kopfhörer und Lautsprecher für das Abspielen von Audiodateien
  • Computerkamera für das Aufnehmen eigener Videos
  • Flashplayer für das Abspielen von Animationen


Kursinhalte

TransQEU-MINT besteht aus 3 Themenbereichen mit insgesamt 14 Online-Lernmodulen. Diese müssen nacheinander bearbeitet werden. Jedes Lernmodul schließt mit einem kurzen Test ab. Am Ende schreiben Sie eine Abschlussarbeit (10 Seiten).

Mit Hilfe des Content Integrated Language Learning Konzepts verbessern Sie ihre Deutschkenntnisse.

Hier eine Übersicht über die Themen:

 

Modulübersichten Schema

 

Kursverlauf:

  • TransQEU-MINT ist ein Online-Angebot, Sie können dieses jederzeit und überall nutzen
  • Die Gesamtdauer beträgt 5 Monate, die Arbeitszeit im Selbststudium ca. 300 Stunden
  • Beginn ist der 11. Januar 2016

Prüfungen und Zertifikat:
 
  • Jede Einheit schließt mit einem kurzen Test ab. Dazu erhalten Sie ein individuelles Feedback durch die Online-Trainer
  • Am Ende der Phase 3 schreiben Sie eine Abschlussarbeit (10 Seiten)

Sie erhalten bei erfolgreichem Bestehen aller Tests und der Abschlussarbeit ein Zertifikat für die Zusatzqualifikation „Internationale Dimension des mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts und internationale Bildungsarbeit in der Schule“.

Welche Perspektiven bietet TransfQEU-MINT?

Wenn Sie TransQEU-MINT erfolgreich absolviert haben, sind mehrere Anschlussperspektiven möglich. Sie können … 

  • in Ihrem Heimatland als Multiplikator der Internationalisierung für den MINT-Unterricht arbeiten
  • ein Auslandssemester an einer deutschen Universität absolvieren bzw. ihr Studium in Deutschland fortsetzen
  • nach der Anerkennung ihrer Lehrerberufsqualifikation als MINT-Lehrer / Lehrerin in Deutschland arbeiten


Lehrende:


Prof. Dr Anantoli Rakhkochkine 

Christoph Bülau 

Florian Lüddecke

Mandy Scholz

Selda Turali


Kooperationen:

Technická univerzita v Liberci


Zulassung / Anmeldung:

Wenn Sie Interesse haben an der Erprobungsphase von TransQEU-MINT ab 01.02.2016 teilzunehmen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte teilen Sie uns folgende Informationen mit  

  • Name
  • Universität an der Sie studieren
  • Fächer die Sie studieren
  • E-Mail Adresse unter der wir Sie erreichen


Hinweis:


Das Sprachniveau dieser Internetseite wurde vereinfacht. 

In der Erprobungsphase ist die Teilnahme kostenlos. Sie wird gefördert aus den Mitteln des Hochschulwettbewerbs MINTernational Digital. Eine Programminitiative des Daimler-Fonds, der Daimler und Benz Stiftung und des Stifterverbands zur Verbesserung der Internationalität in den MINT-Fächern.  

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 09. Februar 2016 11:35