Personenseite

Prof. Dr. Anatoli Rakhkochkine

Kurzbiographie
Forschungs-
projekte und
Publikationen
International und interkulturell vergleichende Bildungswissenschaft
ehemalige Mitarbeiter/innen
Kontakt Universität Leipzig
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
International und interkulturell vergleichende Bildungswissenschaft

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeit

Sprechzeiten Wintersemester 215/16

Dienstag 08.00 - 09.00 Uhr

 

 

 

 

 

Kurzbiographie

  • Studium der Linguistik und der Pädagogik (Diplomlehrer) an der Universität Nowgorod (Russland) und der Pädagogik an der Universität Bielefeld
  • Kandidat der pädagogischen Wissenschaften an der Staatlichen Universität Nowgorod (Russland) (2000)
  • Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bielefeld (2002)
  • Lehr- und Forschungstätigkeit an Schulen, Hochschulen und in Projekten, unter anderem: wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Pädagogik der Universität Bielefeld (2003– 2004), wissenschaftlicher  Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Hildesheim (2005–2007), Wahrnehmung der Aufgaben einer Vertretungsprofessur für Schulpädagogik an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig (WS 2007/2008), Juniorprofessor für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt „Heterogenität und Unterricht“ am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Hildesheim (2008-2011, positive Evaluation in 2011)
  • Professor für International und interkulturell vergleichende Bildungswissenschaft an der Universität Leipzig seit dem 1.10.2011

Arbeitsschwerpunkte

  • international vergleichende Didaktik und Curriculumforschung
  • Bildungsangebote und ihre Nutzung (individuelle Bildungsverläufe) im Spannungsfeld von nationalen, internationalen und transnationalen Bildungsräumen unter besonderer Berücksichtigung der (zirkulären) Migration
  • Internationalisierung von Schulen als Schulentwicklungsprozess im internationalen Vergleich
  • international vergleichende Forschung zur Exklusion und Inklusion im Bildungsbereich, insbesondere im Hinblick auf ethnisch-kulturelle und sprachliche Heterogenität und Begabungsförderung, und zu den damit zusammenhängenden Aufgaben in der Lehrerbildung
  • Lehrerbildung im internationalen Vergleich und internationale Lehrermobilität
  • Bildungspolitik, Bildungssysteme und Bildungsforschung im östlichen Europa
  • methodische Aspekte der qualitative-empirischen Forschung in multilingualen und multikulturellen Settings

Fakultäts- und universitätsinterne Aufgaben

  • Prodekan seit Oktober 2013
  • Mitglied im Fakultätsrat der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät
  • Verantwortung für den Brückenkurs „Bildungswissenschaften“  im integrierten deutsch-französischen Studiengang im Rahmen des polyvalenten Bachelor Lehramt und des Schulform-spezifischen Master Höheres Lehramt an Gymnasien für die Fächer Deutsch und Französisch
  • Berufungsbeauftragter an der Universität Leipzig

Mitgliedschaften und universitätsexterne Aufgaben

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft e.V. (Sektion 3 „International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft“ und Sektion 5 „Schulpädagogik“)
  • European Association of Educational Research / Network 4 „Inclusive Education” und Network 27 “Didactics - Learning and Teaching”)
  • Association for Comparative Research in Didactics (ACRD)
  • Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Bildungsverwaltung e.V.
  • Mitglied des Herausgebergremiums  der Zeitschrift „Bildung und Erziehung“
  • Mitglied des Herausgebergremiums  der Zeitschrift „Tertium Comparationis“

abgeschlossene Forschungsprojekte

Aus den Jahren 2016-2018 (alle anzeigen).

Publikationen

  • Hallitzky, Maria; Rakhkochkine, Anatoli; Koch-Priewe, Barbara; Störtländer, Jan Christoph; Trautmann, Matthias (Hg): Vergleichende Didaktik und Curriculumforschung, Bad Heilbronn: Verlag Julius Klinkhardt, 2016
  • Rakhkochkine, Anatoli: Beyond Ideology: Time Policy in Russian School Education since 1945 In: Time Policies: Child Care and Primary Education in Post-War Europe. Ed. by Karen Hagemann, Kondrad H. Jarausch and Christina Allemann-Ghionda. New York, Oxford: Berghahn Books, 2014, S. 323-343.
  • Käser, Udo; Röhr-Sendlmeier, Una M.; Rakhkochkine, Anatoli (Hg): Neue Lernformen - alternative Lernwege In: Bildung und Erziehung, 64 (4), 2014, 387-487.
  • Matthes, Eva ; Rakhkochkine, Anatoli (Hg): Kompetenzorientierter Unterricht. Themenheft, in: Bildung und Erziehung, 66 (2), 2013, S. 121-187.
  • Rakhkochkine, Anatoli; Paschen, Harm: Intergeneratives Lernen. Einleitung. In: Bildung und Erziehung (2012)65(3), S. 251-256
  • Rakhkochkine, Anatoli: On the dichotomy of teacher-centred instruction and self-regulated learning in Russian didactics. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, (2012)Vol. 15, S. 555–571
  • : Paschen, Harm/Rakhkochkine, Anatoli (Hg.): Intergeneratives Lernen. In: Bildung und Erziehung (2012)65(3).
  • Rakhkochkine, Anatoli: Probleme internationalen Vergleichens in der Didaktik. In: Pädagogische Rundschau, (2012)66(6), S. 719–736
  • Rakhkochkine, Anatoli; Mitter, Wolfgang (Hg): Neue Management-Konzepte und Bürokratieabbau im Bildungswesen. Themenheft. In: Bildung und Erziehung, 64 (3)
  • Rakhkochkine, Anatoli; Mitter, Wolfgang; Arnold, K.-H. (Hg): Unterrichtsplanung im internationalen Vergleich. Themenheft. In: Bildung und Erziehung, 63 (4)
  • Arnold, Karl-Heinz; Graumann, Olga; Rakhkochkine, Anatoli (Hg): Handbuch Förderung. Weinheim: Beltz

Vorträge und Präsentationen


Zuletzt aktualisiert: Freitag, 13. März 2015 11:26