Professur

Herzlich willkommen auf den Seiten der  Professur für Kompetenzentwicklung und Lebenslanges Lernen!

[Leitbild] [Kompetenzdefinition][Kompetenzorientiertes Prüfen]


Navigation

zurück zur Übersicht

Professur KELL beim HDS.Forum Lehre 2013

Was passiert, wenn man 30 Bachelorabsolvent_innen aus 14 verschiedenen Fachrichtungen in einen nicht-konsekutiven Studiengang aufnimmt? Das erleben Studierende und Lehrende des Masterstudiengangs Begabungsforschung und Kompetenzentwicklung jedes Wintersemester: Die unterschiedliche Erstausbildung führt nicht nur zu einem ungleichen Vor- und Fachwissen, sondern auch zu voneinander abweichenden methodologischen und theoretischen Selbstverortungen. Während das Vor- und Fachwissen bewusst abgerufen und mitgeteilt werden kann, handelt es sich bei den Selbstverortungen häufig um eine unbewusste Haltung. Im Gegensatz zum unterschiedlichen Wissensstand kann diese habituelle Prägung in Fachdiskussionen oftmals nicht kommuniziert und mitgedacht werden, so dass vor allem im ersten Fachsemester des Masterstudiengangs Kommunikations- und Verständnisprobleme entstehen.

Zur Herausforderung "Chaos in den Köpfen – Umgang mit disziplinärer Identität in nicht-konsekutiven Masterstudiengängen" gibt es zum diesjährigen HDS.Forum Lehre in Zittau am 22.11. 2013 einen Workshop, gestaltet von Dr. Claudia Bade (Vertretung der Professur für Kompetenzentwicklung und Lebenslanges Lernen an der Universität Leipzig).

Weitere Infos unter www.hds.uni-leipzig.de.


Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 21. November 2013 14:06