Das Leipziger Forschungszentrum für frühkindliche Entwicklung (LFE) ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig (UL). Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Disziplinen erforschen die soziale, kognitive und emotionale Entwicklung von Kindern im Alter von 0 bis10 Jahren.

Unter der Leitung von Prof. Daniel Haun arbeiten Forscher*innen aus vier Kernarbeitsgruppen der Bereiche Pädagogische Psychologie, Philosophie, Klinische Psychologie und Entwicklungspsychologie eng im Bereich Kindheitsentwicklung zusammen.

Seit seiner Gründung im Jahr 2015 fördert das LFE in zahlreichen Kooperationsprojekten den fachlichen Austausch nationaler und internationaler Kindheitsforscher. Die Partnerinstitutionen vor Ort sind das Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS), das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie (MPI EVA) und die Universitätsklinik Leipzig mit der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin und der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalter.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Link: Leipziger Forschungszentrum für frühkindliche Entwicklung.

Veranstaltungen des LFE im Wintersemester 2018/2019:

23. Oktober 2018: Wissenschaftskino – Film „Babys“

Der Dokumentarfilm „Babys“ begleitet vier Kinder im ersten Lebensjahr beim Aufwachsen in unterschiedlichen Kulturen. 

12./13. November 2018: Workshop zum Thema

„Warum kooperieren wir?“

Der Workshop richtet sich an Wissenschaftler*innen aller Fachbereiche der UL mit inhaltlicher Nähe zum LFE.

29. November 2018: Wilhelm-Wundt-Dialog (WWD)

Der WWD ist eine öffentliche LFE-Podiumsdiskussion zu Kernfragen der Entwicklungsforschung bei der zwei renommierte Wissenschaftler*innen ihre – teilweise gegensätzlichen – Hypothesen vorstellen. Die Podiumsdiskussion findet einmal jährlich statt.

Kolloquien zu verschiedenen Themenbereichen der Forschung am LFE (Oktober 2018 – Januar 2019): 

26. Oktober 2018: Dr. Daniel Schmerse, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik Kiel

7. Dezember 2018: Prof. Hannes Rakoczy, Universität Göttingen

18. Januar 2019: Prof. Garvin Brod,
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

01. Februar 2019: Prof. Anja Hilbert, Universität Leipzig


Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 02. Oktober 2018 08:39