Forschungsprojekt

Maßnahmen an europäischen Hochschulen für den Umgang mit Beeinträchtigungen

Projektleitung:
Prof.Dr.phil.habil. Barbara Drinck

Mitarbeiter/innen:
Friederike Trommler
Janine Hollmann
Katja Wachler
Robert Aust
Dipl.-Psych. Marie Kaiser
David Goltz

Beschreibung:

Im Rahmen des EU-Programms „Lifelong Learning Programme“ (LLP) beteiligt sich der Lehrstuhl Schulpädagogik/Schulentwicklungsforschung der Universität Leipzig unter Leitung von Frau Prof. Dr. Barbara Drinck am Projekt „European Action on Disability within Higher Education“. Partneruniversitäten sind dabei die Universitäten aus Bologna/Italien (Projektleitung), Gent/Belgien, Aarhus/Dänemark, Coimbra/Portugal, Krakau/Polen (assoziiert) und Göteborg/Schweden. Ziele des Projektes sind u. a. eine europaweite Erfassung der strukturellen Bedürfnisse von Studierenden mit Beeinträchtigungen, die Identifikation und Dokumentation von Best-Practice-Modellen, die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für Institutionen im Bereich der höheren Bildung als auch die Etablierung eines europaweiten Netzwerkes, das den transnationalen Austausch von Wissenschaft und Praxis im Themenfeld befördern soll. Die Universität Leipzig ist im Speziellen für die Evaluation des Projektes zuständig.

Projektwebsite: www.eadhe.eu

 

English summary

European Action on Disability within Higher Education

Within the context of the EU programme “Lifelong Learning” and the ERASMUS programme, the Chair of School Pedagogy/School Development Research of the University of Leipzig under the direction of Prof Dr Barbara Drinck participates in the project “European Action on Disability within Higher Education“. The partner universities involved are the universities from Bologna/Italy (project management), Ghent/Belgium, Aarhus/Denmark, Coimbra/Portugal, Cracow/Poland (associated partner) and Gothenburg/Sweden. The project aims include the Europe-wide collection of the structural needs of students with disabilities, the identification and documentation of best practice models, the development of recommendations for action for institutions in the higher education sector, as well as the establishment of a Europe-wide network, which is intended to foster the transnational exchange of science and practice in the thematic field. The University of Leipzig is in particular responsible for the evaluation of the project.


EU flag LLP DE web  logoEADHE def-small   logo fb

eadhe projektteam
Projektteam in Leipzig (v.l.n.r.): Prof. Dr. Barbara Drinck, Marie Kaiser, Robert Aust, Friederike Trommler, Katja Wachler; nicht auf dem Foto: Janine Hollmann (Projektfinanzen), David Goltz (studentische Hilfskraft)

 

Aktuelles

  • Internationale Fachtagung: "Inclusive Higher Education" / 22. - 23.09.2014 in Leipzig / Abschlusskonferenz EADHE Projekt
  • Am 30. September stellt sich das EADHE Projekt in Form eines Posters auf dem Schulleitungssymposium der Universität Leipzig vor. Im Rahmen der Präsentation werden auch erste Erkenntnisse aus dem Projekt vorgestellt, ein Schwerpunkt bildet dabei die Analyse "Übergang von Schule in die universitäre Ausbildung

Finanzierung:

Lifelong Learning Programme, TG 51

Projektzeitraum:

01.10.2012 bis 30.09.2014


Zuletzt aktualisiert: Freitag, 06. Dezember 2013 14:14