Tagespraktikum Grundschuldidaktik 1 im Modul 05-GSD-SPS01 (Staatsexamen)

Das Tagespraktikum (SPÜ II) findet im 5. Semester statt.

Bereits am Ende des davorliegenden Semesters lernen Sie die Praktikumsschule und den Mentor bzw. die Mentorin kennen und treffen erste Absprachen. Vor Beginn des Semesters hospitieren Sie allein, maximal zu zweit einen ganzen Unterrichtstag in Ihrer Praktikumsklasse, um erste Beziehungen zu den Schülerinnen und Schülern aufzubauen und die konkreten Arbeitsbedingungen kennenzulernen.
Im Semester
besuchen Sie dann wöchentlich in einer Gruppe von ca. 4-5 Studierenden an einem Tag (Dienstag oder Donnerstag) Ihre Tagespraktikumsschule. In Ihrer Tagespraktikumsklasse gestalten Sie zwei Stunden bzw. einen Block Unterricht im Zweitfach, eventuell im Drittfach und im Sachunterricht. (Das Kernfach kommt dann im „Tagespraktikum Kernfach“ im 6. Semester zum Tragen.) Anschließend werten Sie den Unterricht mit ihrem Mentor oder mit diesem und einem Betreuer des Instituts für Pädagogik und Didaktik im Elementar- und Primarbereich aus, reflektieren und ziehen Schlussfolgerungen und bereiten den Unterricht für die nächste Woche vor. Die Präsenzzeit in der Schule umfasst 60 Stunden (4 Stunden je Praktikumstag), die Selbststudienzeit beträgt 40 Stunden. Das Praktikum wird im 4. Semester im Seminar „Vorbereitung auf die Arbeit in der Grundschulpraxis“ vorbereitet; außerdem findet zu Beginn des 5. Semesters eine einmalige Einführungsvorlesung statt.

Mit diesem Blockpraktikum schließen Sie das Modul 05-GSD-SPS01 ab und erbringen Ihre Prüfungsleistun, einen Praktikumsbericht.

Die Anmeldung an einer Schule erfolgt über das Onlineportal des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus:

https://praktikumsportal.lehrerbildung.sachsen.de/index.php/anmeldung

Über Zeiträume und Abläufe zur Praktikumsplatzvergabe, informiert das Praktikumsbüro des Zentrums für Lehrerbildung und Schulforschung:

http://www.zls.uni-leipzig.de/874.html

Ansprechpartner für inhaltliche und organisatorische Fragen ist Dr. Georg Biegholdt. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Skript der Vorlesung zum Tagespraktikum

Blockpraktikum Grundschuldidaktik 1 im Modul 05-GSD-SPS01 (Staatsexamen)

Das Blockpraktikum im Modul 05-GSD-SPS01 (SPS IV) findet in der vorlesungsfreien Zeit nach dem 5. Semester zwischen Ende Februar und Anfang April statt. Das genaue Zeitfenster für dieses Blockpraktikum wird vom Praktikumsbüro des ZLS zu Beginn des 5. Semesters bekannt gegeben. Das Blockpraktikum umfasst einen Zeitraum von vier Wochen, in denen eine Präsenzzeit an der Schule von 80 Stunden im regulären Unterricht und eine Selbststudienzeit von 60 Stunden zu leisten sind. Es wird bereits im 4. Semester im Seminar „Vorbereitung auf die Arbeit in der Grundschulpraxis“ und im Tagespraktikum des 5. Semesters vorbereitet.

Die Ziele dieses Praktikums, die zu erbringenden Leistungen und viele nützliche Hinweise finden Sie hier.

Die Anmeldung an einer Schule erfolgt über das Onlineportal des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus:

https://praktikumsportal.lehrerbildung.sachsen.de/index.php/anmeldung

Über Zeiträume und Abläufe zur Praktikumsplatzvergabe sowie über Möglichkeiten, das Praktikum außerhalb Sachsens zu absolvieren, informiert das Praktikumsbüro des Zentrums für Lehrerbildung und Schulforschung:

http://www.zls.uni-leipzig.de/875.html

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen ist Dr. Georg Biegholdt. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 01. November 2017 10:35