Aktuelle Informationen im Kontext der Corona-Pandemie

Angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus ist die gesamte Fakultät nur eingeschränkt erreichbar.  Bitte stellen Sie Ihre Anfragen per E-Mail. Wir sind bemüht, zeitnah zu antworten.

Die Gebäude der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät sind bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen worden.

Weiterführende Informationen erhalten Sie über die Seiten der Lehrstühle sowie über die zentrale Informationsseite der Universität Leipzig zum Corona-Virus.

Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte der Fakultät

Neben den universitätsweiten Regelungen zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät folgende Regelungen:

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät vom 18.05.2020

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept der Testothek der Sonderpädagogik vom 26.05.2020

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept der Lernwerkstatt vom 26.05.2020

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept der Werkstatt frühe Bildung vom 05.06.2020

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept der Lehrsammlung Sachunterricht vom 15.06.2020

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für genehmigte Veranstaltungen im Hörsaal in Haus 5 vom 15.06.2020

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für die PC Pools in Haus 3 vom 08.07.2020

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für den Raum 016 im Dittrichring vom 08.07.2020

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für die Funktionsräume im Institut für Förderpädagogik vom 10.07.2020

Zum Ablauf von Prüfungen und anderen genehmigten Veranstaltungen im Präsenzbetrieb erhalten sie genauere Informationen von Ihren jeweiligen Modulverantwortlichen oder den an den Prüfungen beteiligten Dozierenden.

Im Rahmen der Gastvortragsreihe des Instituts für Pädagogik und Didaktik im Elementar- und Primarbereich trägt Prof. Dr. Anne Steiner (PH Freiburg) am Donnerstag, 30.01.2020, 17:15 Uhr im Turmzimmer (Haus 3, 301) zum Thema "Theaterunterricht von Anfang an?" vor.

Ein eigenständiges Fach Theater als drittes künstlerisches Unterrichtsfach ist noch immer die Ausnahme in deutschen Grundschulen, obwohl dem Theater große Lern- und Bildungschancen zugeschrieben werden. Der Vortrag diskutiert erste Ergebnisse aus einem Praxis-Projekt, in dessen Rahmen einige Grundschulklassen im ersten und zweiten Schuljahr regelmäßigen Theaterunterricht erhielten, und diskutiert die Chancen und Grenzen von Theaterunterricht für die Primarstufe.

Sie sind sehr herzlich zu diesem auch in interdisziplinärer Perspektive hochinteressanten Vortrag eingeladen!


Aktuelles an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät


Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 23. Januar 2020 08:58