Professur

teamfoto NEU internet

 

Das Team des Fachgebietes „Pädagogik im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung“ beschäftigt sich mit zentralen Fragen zur Lebens- und Bildungssituation von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die in unserer Gesellschafft als "geistig behindert" bezeichnet werden.

Dabei steht der Blick auf einen humanen und entwicklungsförderlichen Umgang mit Diversität im Kontext von Bildung, Didaktik und Diagnostik im Mittelpunkt.

Auf der Basis einer engen Verzahnung von Theorie und Praxis findet ein Austausch mit inklusiven und integrativen Schulen sowie Sonderschulen zum Förderschwerpunkt GE statt. Kooperationen mit nationalen und internationalen (Bildungs-)Partnern (Universitäten, Integrationsbetrieben, WfbM, DIFGB, Trägern der Behindertenhilfe, EUCREA etc.) ermöglichen eine anhaltende Sensibilisierung für die Reflexion gesellschaftlicher Strukturen und deren Bedeutung für Menschen, die als geistig behindert adressiert werden.

Im Bereich der wissenschaftlichen (Schul-)Begleitung und Forschung widmen wir uns im Speziellen den Themenfeldern Inklusive Bildung, Partizipative Forschung, Disability Studies, Inklusionsorientierte Hochschulentwicklung, Leichte Sprache, Herausforderndes Verhalten, Palliative Pädagogik und Trauerkultur an Schule (für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit so genannter 'komplexer Behinderung').

Navigation

zurück zur Übersicht

1. Platz Innovationspreis Weiterbildung Sachsen für Projekt QuaBIS

Das Projekt QuaBIS gewinnt den Innovationspreis Weiterbildung Sachsen 2020.

Der Freistaat Sachsen vergibt im Jahr 2020 zum 19. Mal einen Preis für beispielhafte Innovationen in der allgemeinen, beruflichen, wissenschaftlichen, politischen oder kulturellen Weiterbildung.
Der Innovationspreis ist mit insgesamt 40.000 Euro der bundesweit höchstdotierte Weiterbildungspreis. Das Geld ist zweckgebunden und muss für Projekte in der Weiterbildung eingesetzt werden.

Innovationspreis Weiterbildung Sachsen 2020 - Einladung


Zuletzt aktualisiert: Freitag, 28. August 2020 14:48