Professuren

 

Foto 9 Kopie


Willkommen...

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Arbeitsbereichs „Grundschuldidaktik Mathematik" der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig! Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen sowie Informationen zu Personen, Lehre und Forschung des Arbeitsbereiches.

Unsere Schwerpunkte in der Lehre liegen in der Entwicklung und Vermittlung aktueller mathematikdidaktischer Konzepte und Erkenntnisse für die Arbeit mit Kindern im Vor- und Grundschulalter. In Vorlesungen und Seminaren setzen wir uns intensiv mit der Didaktik der Arithmetik, mit der Didaktik der Geometrie sowie mit Fragen des Sachrechnens und des Umgangs mit Größen oder zum Kompetenzbereich Daten, Zufall und Wahrscheinlichkeit auseinander. Besondere Schwerpunkte legen wir dabei auf mathematische Lernprozesse in heterogenen Kontexten des mathematischen Anfangsunterricht.
Forschendes Lernen in kleinen studentischen Projekten zu ermöglichen ist uns ein besonderes Anliegen. Zudem legen wir besonderen Wert darauf, aktuelle Bezüge oder Erfahrungen und Interessen der Studierenden aufzugreifen und Gelegenheiten für Theorie-Praxis-Transfers zu schaffen.

Der regionale, nationale und auch internationale Austausch auf fachlicher, fachdidaktischer und schulpraktischer Ebene ist uns ein besonderes Anliegen - vor allem auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung unserer Forschung. Unseren auf verschiedene Inhaltsbereiche gestreuten Forschungsinteressen zielen in besonderer Weise auf die Erkundung kindlicher Denkweisen und auf die qualitative Erfassung mathematischer Lehr-Lern-Prozesse.


Navigation

zurück zur Übersicht

Gastvortrag Prof. Dr. Natalie Sinclair - 09.05. um 17.15 Uhr

Wir laden herzlich zum Gastvortrag von Frau Prof. Dr. Natalie Sinclair (Simon Fraser University (Canada) & Visiting Professor at the Freie Universität Berlin) am 09.05.2019 um 17.15 Uhr in den Raum 301 mit folgendem Titel ein:

!der Vortrag wird auf Englisch gehalten!

A digital, gesture-based approach to learning multiplication

The concept of multiplication represents a significant turning point in students learning – it is their first experience with mathematics that must be memorized, which can often provoke dislike and even fear. In this talk, I will present a new approach to the teaching and learning of mathematics that moves beyond the additive approach of repeated addition and offers an embodied, gestural and visual way of experiencing multiplication through the use of a multi-touch technology called TouchTimes. Drawing on a series of embodied cognition, I will discuss some of the rationale for the design of TouchTimes. I will also provide initial results of our research with primary school children as well as practicing teachers.


Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 09. Mai 2019 11:56