Sie haben Fragen zu unserem mobilen Labor „m3uvi“? Im Folgenden finden Sie interessante Informationen zu dessen Bedeutung, Bestandteilen und Funktion.

Eye-Tracking-Brille
GoPro Kamera
Audiorekorder

Was ist das m3uvi-Lab?

 

  • Der Name
    Die Abkürzung m3uvi steht für mobile, multi-modale Unterrichtsvideografie.
  • Die Anwendung
    Das m3uvi-Lab erlaubt es uns, an Schulen zu gehen und „echten“ Unterricht vor Ort zu beobachten und zu dokumentieren.
  • Der Aufbau
    Für die Untersuchung setzen wir synchronisierte Kameras und Mikrofone ein, aber auch eine tragbare Eyetracking-Brille, mit der die Blickbewegungen und Perspektiven der Lehrperson aufgezeichnet werden können.
  • Die Forschung
    Mit dem Einsatz des m3uvi-Labs können wir Unterricht also „durch die Augen der Lehrperson“ betrachten. Zusätzlich erheben wir Verhaltens- und Fragebogendaten. Unsere Daten werten wir mit verschiedenen quantitativen wie auch qualitativen Methoden aus. Dabei interessieren uns auch aktuelle Entwicklungen in der automatisierten Analyse von großen Datenmengen.

 

Mehr erfahren