Hauptaugenmerk in unserem Bereich ist die umfassende Förderung von Kindern mit Auffälligkeiten in der emotionalen und sozialen Entwicklung in schulischen Situationen. Dazu gehört die Förderung schwer zugänglicher Kinder, wie schulabstinente und nicht beschulbare Kinder, ebenso wie die Förderung von Kindern gemäß ihrem schulischen Leistungsniveau in diversen schulischen Settings.

Aktuelles

Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Impfangebote der Universität für Studierende (auch zukünftige) und Mitarbeitende

Lassen Sie sich impfen, damit wir entspannt in Präsenz ins neue Semester starten können!!

Weiterlesen

Studium

Vergessen Sie nicht Ihre Rückmeldung zum WS 21/22!!

Termine für das Wintersemester 21/22:
Einschreibung
Studienbeginn
...

Weiterlesen

Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Digitale Studieninformationstage

Wir laden Sie dazu ein, sich von zu Hause aus zu informieren und die richtigen
Anlaufstellen für Ihre Fragen rund um das Thema Studienwahl zu finden

Herzlich willkommen zu unseren digitalen Studieninformationstagen!

 

Seite der digitalen Informationstage an der Erziehungswissenschaft

Weiterlesen

Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Neuer Studiendekan ab Sommersemester 2021

Seit 1. April hat die Erziehungswissenschaftliche Fakultät einen neuen Studiendekan: Prof. Dr. Jonas Flöter, Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft, folgt auf Prof. Dr. Kerstin Popp (Pädagogik im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung), die das Amt von Oktober 2016 an...

Weiterlesen

Team

Team, Foto: Colourbox__3_

Team der Professur

Hier können Sie mehr über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams unserer Professur erfahren.

mehr erfahren

Lehre und Studium

Schwerpunkte der Lehre sind ausgehend von den theoretischen und historischen Grundlagen der Pädagogik im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung konkrete Bereiche insbesondere schulischen Handelns. Dabei werden in einzelnen Bausteinen die Förderung, der Gemeinsame Unterricht sowie Didaktik und Diagnostik in den Mittelpunkt gestellt. Darüber hinaus wird Wert gelegt auf eine umfassende Betrachtung der Entstehungsgrundlagen von Verhaltensauffälligkeiten sowie deren Entwicklungsbedingungen und Fördermöglichkeiten aus Sicht verschiedener etablierter Erklärungsansätze.

Die Struktur der Lehre erfolgt modularisiert und erstreckt sich auf sechs Module in neun Semestern. Ausgehend von einem einführenden Modul werden die schon angesprochenen Bereiche Förderung, Gemeinsamer Unterricht, Didaktik, Diagnostik und evidenzbasiertes Handeln aufgegriffen. Dabei steht stets die Verknüpfung von Theorie und Praxis an oberster Stelle.

Forschung

Die Forschung der Professur befasst sich mit ausgewählten Teilbereichen des Förderschwertpunktes emotionale und soziale Entwicklung. Mehr Informationen dazu erhalten Sie auf den jeweiligen Detailseiten.

Fünf Kindergarten im Kreis mit Erzieherin und Bausteinen
Junge Schülerin mit Brille sitzt vor einer Tafel an welcher verschiedene Berufsmöglichkeiten mit Kreide geschrieben stehen.

Zukunftsperspektiven benachteiligter Schülerinnen und Schüler

In diesem Projekt wurden Schülerinnen und Schüler des Förderschwerpunkts nach ihren Zukunftsperspektiven befragt.

zwei Kinder auf dem Fahrrad in der Landschaft unterwegs

Evaluation und Weiterentwicklung der "Kooperativen Beratung"

Im Mittelpunkt steht die Evaluation und Weiterentwicklung der Methode der „Kooperativen Beratung“ nach Wolfgang Mutzeck.

Einrichtungen

zurückdrehen

Informationen zur Bibliothek

Die Bibliothek des Fachbereichs emotionale und soziale Entwicklung bietet Studierenden verschiedene Möglichkeiten. Vorhandene Medien sind: Fachliteratur, Unterrichts- und Fördermaterialien, Trainings.Kontakt: Marschnerstraße 29 e, Haus 5, Raum 233; bibliothek-ese@uni-leipzig.de

Handbibliothek des Fachbereichs

Karte umdrehen

Bibliothek

In der Bibliothek der Uni Leipzig sitzt eine studentische Person und liest etwas.
mehr erfahren

Testothek

Der Eingang zur Testothek ist durch ein Schild gekennzeichnet.
Mehr erfahren

Funktionsräume Sonderpädagogik

Studierende sitzen an einem Tisch in der Lernwerkstatt und betrachten die vorhandenen Materialien.
Mehr erfahren

Kontakt & Anfahrt

ACHTUNG: Sofern Sie ein persönliches Gespräch suchen, beachten Sie bitte, dass vorab ein Termin zu vereinbaren ist, der entweder in Präsenz (also am Institut) oder aber online (z. B. via Skype, Jitsi oder Zoom) stattfinden kann.

Emotionale und soziale Entwicklung unter Berücksichtigung sonderpädagogischer Förderung und inklusiver Kontexte

Haus 5
Marschnerstraße 29d/e
04109 Leipzig

Telefon: 03419731500