Derzeit studieren 1250 zukünftige Sonderpädagoginnen wahlweise zwei (aus fünf) sonderpädagogische Förderschwerpunkte mit jeweils 60 Leistungspunkten in Kombination mit einem Studium der Grundschuldidaktik oder einem Unterrichtsfach für das Lehramt an Mittelschulen.

Lehramt Sonderpädagogik

Das Studium des Lehramtes Sonderpädagogik umfasst 10 Semester.
Die Studienfächer sind zwei zu wählende Förderschwerpunkte, Bildungswissenschaften, bestehend aus Erziehungswissenschaft und pädagogischer Psychologie, sowie individuell zu wählende Unterrichtsfachkombinationen (Grundschuldidaktik oder ein Fach der Sekundarstufe). Einer der beiden Förderschwerpunkte muss entweder emotionale und soziale Entwicklung oder Lernen sein. Als zweiter Förderschwerpunkt kann neben diesen beiden geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung oder Sprache gewählt werden.

  • Modul ASP-1000 Inklusion und allgmeine Sonderpädagogik (10 LP)
  • Modul ASP-2000 Inklusive Unterrichtsgestaltung (10 LP)
  • 2 Module SPF-1000 Einführung in die gewählten Förderschwerpunkte (10 LP)
  • 2 Module SPF-2000 Förderkonzepte und Fördermaßnahmen (10 LP)
  • 2 Module SPF-3000 Gemeinsamer Unterricht mit Schulpraktischen Übungen (10 LP)
  • 2 Module SPF-4000 Didaktische Konzepte mit Blockpraktikum (10 LP)
  • 2 Module SPF-5000 Diagnostik und Förderplanung (10 LP)
  • 2 Module SPF-6000 Forschung und Innovation (10 LP)
     

Zudem ist ein Unterrichtsfach der Sekundarstufe oder Grundschuldidaktik zu belegen. Weiter werden Bildungswissenschaften und Ergänzungsstudien studiert.

  • Abgeschlossen wird mit dem Staatsexamen in Form einer wissenschaftlichen Arbeit und mündlichen Prüfungen.

Kennzeichnend für diesen Lehramtsstudiengang sind die hohen schulpraktischen Anteile bereits während des Studiums. Der starke Praxisbezug im Studium ermöglicht Handlungsrelevanz, Forschungs- und Anwendungsorientierung.

Das könnte Sie auch interessieren

Studienbüro der Fakultät

mehr erfahren

weitere Informationen zum Studiengang

mehr erfahren

Landesamt für Schule und Bildung Sachsen

mehr erfahren