Informationen und Kontakte dem Modul Bildungswissenschaften 05-BWI-01-PRIM – Einführung in die Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik.

„Einführung in die Schulpädagogik und allgemeine Didaktik“ – 05-BWI-01-PRIM

Lehrveranstaltungen und Verlauf des Moduls

Das Modul wird in der Regel im 1. und 2. Semester des Studiengangs „Lehramt an Grundschulen“ belegt und besteht aus drei Lehrveranstaltungen.

Strukturplan Modul Bildungswissenschaften 05-BWI-01-PRIM
Strukturplan Modul Bildungswissenschaften 05-BWI-01-PRIM

Seminar A: Tätigkeitsfelder, Beruf und Rolle der Lehrkraft in der Grundschule

>> Belegung in der Regel im 1. Semester – Seminar wird nur im Wintersemester angeboten

Ziele: Die Studierenden reflektieren die Bedeutung und Besonderheiten des Berufs der Grundschullehrerkraft und die sich verändernde professionelle Rolle von Grundschullehrkräften im Spannungsfeld von Gesellschaft und kind- sowie evidenzorientierter Pädagogik. Sie kennen Aufgaben und Tätigkeitsfelder von Grundschullehrkräften sowie historische als auch aktuelle – die Grundschule betreffende – Entwicklungen in Deutschland und Europa. Sie sind in der Lage, aktuelle relevante Forschungsergebnisse zu diskutieren.

Seminar B: Lehren und Lernen in der Primarstufe

>> Belegung in der Regel im 2. Semester parallel zur Vorlesung – Seminar wird nur im Sommersemester angeboten

Ziele: Die Studierenden kennen grundlegende empirische Zusammenhänge und Merkmale eines zeitgemäßen „guten“ Unterrichts in der Primarstufe. Sie können dabei Bedingungen und professionelle Handlungsansätze reflektieren, die für einen Unterricht mit heterogenen Lerngruppen im Grundschulalter angemessen sind. Sie besitzen grundlegende Kenntnisse der Klassenführung sowie einer persönlichkeitsfördernden Leistungsbewertung.

Vorlesung: Einführung in die Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik

>> Belegung in der Regel im 2. Semester parallel zum Seminar B – Vorlesung wird nur im Sommersemester angeboten

Ziele: Die Studierenden kennen bildungstheoretische, didaktische und schulpädagogische Theorien, Modelle und Ansätze für die Gestaltung von Unterricht. Sie gewinnen Einblicke in die Analyse und Erforschung schulischer Lehr- und Lernprozesse.

 

Modulprüfungsleistung

Die Studierenden schreiben am Ende des Moduls eine Klausur – in der Regel nach den Lehrveranstaltungen im Sommersemester.

 

Workload für dieses Modul

90 Stunden Präsenz, 210 Stunden Selbststudium / 10 ECTS
Dieses Modul wird im Winter- und Sommersemester angeboten.
Seminar A im Wintersemester
Vorlesung + Seminar B im Sommersemester

 

Lehrende

Vorlesung: Prof. Dr. Maria Hallitzky und Prof. Dr. Katrin Liebers
Seminare: Miriam Beier, Cornelia Beck, Eric Kanold, Kathrin Rensch, Dr. Beatrice Rupprecht

 

Modulverantwortung

Prof. Dr. Maria Hallitzky

Das könnte Sie auch interessieren

Studienverlaufsplan und Modulbeschreibung Biwi

mehr erfahren

Modul Bildungswissenschaften 05-BWI-08-PRIM

mehr erfahren

Schulpraktische Studien Grundschuldidaktik 1 und 2

mehr erfahren