Informationen und Kontakte dem Modul Bildungswissenschaften 05-BWI-08-PRIM – Spezielle Aspekte der Grundschulpädagogik.

"Spezielle Aspekte der Grundschulpädagogik" – 05-BWI-08-PRIM

Lehrveranstaltungen und Verlauf des Moduls

Das Modul wird in der Regel im 5. Semester des Studiengangs „Lehramt an Grundschulen“ belegt. Dieses Modul wird nur im Wintersemester angeboten und besteht aus zwei Lehrveranstaltungen.

Vorlesung: Übergänge, Schulanfang, Anfangsunterricht sowie Konzeptionen der Grundschule und ihres Unterrichts

Seminar: Übergänge, Schulanfang, Anfangsunterricht sowie Konzeptionen der Grundschule und ihres Unterrichts

Vorlesungen und Seminare finden wöchentlich statt und sind inhaltlich miteinander getaktet.

Ziele: Die Studierenden können

  • Übergänge in die Grundschule für alle Kinder und in weiterführende Schulen sowie damit verbundene mögliche Chancen und Herausforderungen theoriegeleitet reflektieren.
  • Konstrukte wie Schulreife und Schulfähigkeit, gesetzliche Regelungen zur Schulaufnahme sowie Instrumente zur Lernstandsdiagnostik am Schulanfang diskutieren.
  • wichtige Anforderungen und Gestaltungsmerkmale des Anfangsunterrichts sowie einer veränderten Schuleingangsphase einschließlich dazu vorliegender empirischer Befunde erläutern.
  • historische und aktuelle Konzeptionen zur Gestaltung der pädagogischen Arbeit an einer Grundschule und grundschulspezifische Unterrichtsformen theoriegeleitet reflektieren.

 

Modulprüfungsleistung

Die Studierenden absolvieren eine mündliche Prüfung.

 

Workload für dieses Modul

60 Stunden Präsenz, 90 Stunden Selbststudium / 5 ECTS

 

Lehrende (aktuell): 

Vorlesung: Prof. Dr. Katrin Liebers

Seminare: Miriam Beier, Kathrin Rensch

 

Modulverantwortung

Prof. Dr. Katrin Liebers

Das könnte Sie auch interessieren

Studienverlaufsplan und Modulbeschreibung Biwi

mehr erfahren

Modul Bildungswissenschaften 05-BWI-01-PRIM

mehr erfahren

Schulpraktische Studien Grundschuldidaktik 1 und 2

mehr erfahren