Ariane Hinneburg

Ariane Hinneburg

Lehrkr. f. bes. Aufg.

Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereichs
Interim Erziehungswiss.
Dittrichring 5-7, Raum 107
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-31432
Telefax: +49 341 97-31429

Kurzprofil

Ariane Hinneburg ist seit 2017 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Professur für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereichs tätig.

Zu ihren Tätigkeiten zählen die Konzeption, Durchführung, Evaluation und Weiterentwicklung verschiedener (digitaler) Lehrveranstaltungen innerhalb der bildungswissenschaftlichen Module des Lehramtsstudiums.

Einen weiteren Schwerpunkt ihrer Arbeit stellen die seit 2018 stattfindenden kooperativen Planungssitzungen (kooPla) am Lehrstuhl dar. Mindestens zweimal im Semester werden die kooPla vorbereitet und nach gemeinsamer Schwerpunktsetzung mit den Kolleg:innen durchgeführt. Die Weiterentwicklung der Lehre im Modul steht genauso wie die Erkenntnis im Fokus, dass unsere Arbeit der reflexiven Auseinandersetzung mit der eigenen Arbeit eine gelebte und konsequente Weiterführung gegenüber der Weiterentwicklung der Lehre mit Lehramtsanwärter:innen ist.

Berufliche Laufbahn

  • seit 09/2017
    Lehrkraft für besondere Aufgaben | Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereichs
  • 05/2014 - 12/2020
    Fachliche Lektorin | Schroedel Verlag
  • 08/2012 - 08/2017
    Lehrkraft für die Fachkombination Mathematik, Technik und Computer, Ethik | Oberschule
  • 10/2010 - 12/2020
    Autorin von Aufgabenblattsammlungen und der Landesausgabe | Fach Ethik | Militzke Verlag
  • 06/2016 - 08/2017
    Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Kompetenztest | Fach Mathematik | SBI
  • 08/2010 - 07/2012
    Vorbereitungsdienst für das Lehramt an (Mittel-/)Oberschulen | Fachkombination Mathematik und Ethik

Ausbildung

  • 10/2005 - 12/2009
    Lehramtsstudium der Fächer Mathematik und Ethik für Mittelschulen
  • Innov@ter - Internationales Videofallarchiv für die Lehrerbildung und empirische Forschung
    Mbaye, Mamadou
    Laufzeit: 10.2020 - laufend
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereichs
    Details ansehen
  • Pädagogische Kompetenzen im digitalen Zeitalter: Fallorientierung und Social Hypertext im einführenden bildungswissenschaftlichen Modul
    Hallitzky, Maria
    Laufzeit: 10.2019 - 09.2020
    Mittelgeber: BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereichs
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Wiemer, S.; Herfter, C.; Hinneburg, A.
    Digital statt Papier. Transformationen der Hochschullehre im Umgang mit Fachliteratur
    Der pädagogische Blick. 2020. 28 (2). S. 119-120
    Details ansehen

weitere Publikationen

Ariane Hinneburg lehrt in den Bildungswissenschaften in den Modulen 1 und 2. In diesen werden Lehramtsstudierende in die Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik eingeführt und machen sich mit dem Praxis- und Studienfeld Schule vertraut.

  • Modul 05-BWI-01-SEK Einführung in die Schulpädagogik und die Allgemeine Didaktik

    Seminare: Tätigkeitsfelder, Beruf und Rolle der Lehrkraft und Lehren und Lernen in der Sekundarstufe


    Im bildungswissenschaftlichen Modul 1 der Lehramtsstudiengänge beschäftigen sich die Studierenden mit folgenden Themen: Aufgaben und Tätigkeitsfelder von Lehrkräften; Theorien, Konzepte und Methoden des Unterrichts; Didaktischer Umgang mit Heterogenität, Integration und Inklusion; Grundlagen der Unterrichtsplanung, Klassenführung und Leistungsbewertung.


  • Modul 05-BWI-02 Praxis- und Studienfeld Schule

    Im bildungswissenschaftlichen Modul 2 der Lehramtsstudiengänge lernen die Studierenden Verfahren zur Beschreibung und Analyse des Unterrichts unter allgemein-didaktischen Gesichtspunkten kennen. Sie beschäftigen sich mit der Durchführung und Reflexion von Unterrichtssequenzen, lernen Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung kennen und sind fähig, diese bei der systematischen Beobachtung und zur Analyse der Schulwirklichkeit im Rahmen der Schulpraktischen Studien I anzuwenden.