Britta Rudolph

Britta Rudolph

Lehrkr. f. bes. Aufg.

Grundschuldidaktik Mathematik
Haus 3
Marschnerstraße 31
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-31454
Telefax: +49 341 97-31498

Kurzprofil

Seit April 2014 als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. LfbA tätig an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät im Bereich Mathematikdidaktik.

Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt hierbei in der Lehre und umfasst die Seminargestaltung in allen Modulen der Grundschuldidaktik Mathematik und spezielle Seminare für angehende Sonderpädagogen.

Im Rahmen von Projekten wie "Schule ganz nah" zum Forschenden Lernen und der Verknüpfung von Theorie Praxis der Lehrerausbildung erfolgt eine intensive Zusammenarbeit mit ausgewählten Grundschulen in Leipzig.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Dozententätigkeit für das Landesamt für Schule und Bildung. In diesem Rahmen werden ganztägige Lehrerfortbildungen zum Thema Rechenschwierigkeiten und zu mathematischen Lernumgebungen angeboten.

Weiterhin werden Staatsexamensarbeiten im Rahmen des Projektes "Schule ganz nah" und zu mathematischen Lernumgebungen betreut und begutachtet sowie Modul- und Staatsprüfungen abgenommen.

Berufliche Laufbahn

  • seit 04/2014
    Dozentin ( wissenschaftliche Mitarbeiterin und LfbA) an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät im Bereich Mathematikdidaktik
  • 03/2013 - 03/2014
    Lehrauftrag an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät im Bereich Mathematikdidaktik
  • 08/2003 - 08/2018
    tätig als integrative Lerntherapeutin und Inhaberin der PTE Leipzig

Ausbildung

  • 11/2008 - 07/2010
    Masterstudiengang für "Integrative Lerntherapie -Ressourcenmanagement für Lern- und Entwicklungsförderung" TUCED Chemnitz
  • 09/1982 - 07/1986
    Pädagogikstudium an der "Martin-Luther-Universität"Halle/Wittenberg, Abschluss des Studiums als Diplomlehrerin
  • "Schule ganz nah". Verknüpfung von Theorie und Praxis in der Lehrer_innenausbildung durch gezielte Förderung von Schüler_innen des ersten Jahrgangs im Bereich des Zahlbegriffserwerbs
    Rudolph, Britta
    Laufzeit: 10.2019 - 10.2020
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Grundschuldidaktik Mathematik
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

Es werden Seminare zu fachwissenschaftlichen Grundlagen des Mathematikunterrichts in der Grundschule (Didaktik der Arithmetik und Geometrie, Sachrechnen, Größen und Methoden des Mathematisierens und zum Anfangsunterricht) erteilt. Im Vertiefungsmodul liegt der Schwerpunkt im Seminar MathWerk (mathematikdidaktische Werkstattimpulse) auf dem Forschenden Lernen und in Projektseminaren ("Schule ganz nah") spielt die Verbindung von Theorie und Praxis eine große Rolle.

Die Gestaltung von speziellen Seminaren für die angehenden Sonderpädagogen zu den Schwerpunkten Sachrechnen, Größen und Methoden des Mathematisierens und zum Anfangsunterricht sind ein wichtiges Anliegen.


  • 05GSDMath01: Geometrie und Ihre Didaktik

  • 05GSDMath01: Arithmetik und ihre Didaktik

  • 05GSDMath03: Vertiefung MathWerk

    Mathematikdidaktische Werkstattimpulse werden im Kontext des Forschenden Lernens vermittelt. Neben der theoretischen Rahmung werden mathematische Lernumgebungen erkundet, eigenständig Lernumgebungen in Kleingruppen erarbeitet, durchgeführt und evaluiert.

  • 05GSDMath04: Seminar zu Sachrechnen, Größen und Methoden des Mathematisierens

    Dieses Seminar, angeboten für drei Gruppen ist speziell für angehende Sonderpädagogen konzipiert.

  • 05GSDMath04: Anfangsunterricht

    Dieses Seminar, angeboten für drei Gruppen ist speziell für angehende Sonderpädagogen konzipiert.