Dr. Berit Streubel

Dr. Berit Streubel

Wiss. Mitarbeiterin

Pädagogische Psychologie mit dem Schwerpunkt Lehren, Lernen und Entwicklung
Haus 3
Marschnerstraße 31
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-31283
Telefax: +49 341 97-31269

Dr. Berit Streubel

Dr. Berit Streubel

Lehrkr. f. bes. Aufg.

Pädagogische Psychologie mit dem Schwerpunkt Lehren, Lernen und Entwicklung
Haus 3
Marschnerstraße 31
04109 Leipzig

Berufliche Laufbahn

  • seit 10/2014
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie mit Schwerpunkt Lehren, Lernen und Entwicklung (Prof. Dr. Saalbach) an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig
  • 03/2014 - 09/2014
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Schulpädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Schulentwicklungsforschung (Prof.in Dr. Drinck) an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig
  • 04/2012 - 09/2013
    Lehrkraft für besondere Aufgaben im Arbeitsbereich Entwicklungspsychologie (Prof. Dr. Greve) an der Erziehungs- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Hildesheim
  • 12/2008 - 11/2011
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Promotionsstipendium des DFG-Graduiertenkollegs „Funktion von Aufmerksamkeit bei kognitiven Prozessen“, Universität Leipzig, Arbeitsbereich Entwicklungspsychologie (Prof. Dr. Kunzmann)
  • 07/2008 - 11/2008
    Studentische Mitarbeiterin, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig, Arbeitsbereich Psychologie
  • 01/2008 - 06/2008
    Studentische Mitarbeiterin, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig, Arbeitsbereich Kognitive Neurologie
  • 05/2006 - 12/2007
    Studentische Mitarbeiterin, Tagesklinik für kognitive Neurologie des Universitätsklinikums Leipzig

Ausbildung

  • 08/2016
    Promotion zum Dr. rer. nat., Universität Leipzig; Titel der Dissertation: „Altersbezogene Positivitätseffekte in Erleben, Gedächtnis und Aufmerksamkeit: Der Einfluss von Arousal und diskreter Emotion“
  • 10/2008
    Diplom in Psychologie, Universität Leipzig, Arbeitsbereich Allgemeine Psychologie (Prof. Dr. Müller), Titel der Diplomarbeit: „Induzierte Gamma-Band-Aktivität im Human-EEG als Signatur konzeptueller Objektrepräsentationen“
  • 10/2002 - 10/2008
    Studium der Psychologie, Universität Leipzig

Forschungsinteressen

  • Entwicklung von Emotionen, Emotionaler Kompetenz und Emotionsregulation über die Lebensspanne
  • Einfluss von Sprachfähigkeiten auf die Entwicklung emotionaler Kompetenzen und Emotionsregulationsfähigkeiten bei Kindern
  • Methodische Herausforderungen bei der Messung von Emotionen und Emotionsregulationsfähigkeiten
  • Affektive Informationsverarbeitung
  • Interaktionen von Emotion, Kognition und Motivation
  • Streubel, B.; Grosse, G.; Gunzenhauser, C.; Saalbach, H.
    Emotion-specific vocabulary and its contribution to emotion understanding in 4- to 9-year-old children
    Journal of Experimental Child Psychology. 2020.
    Details ansehen
  • Kappes, C.; Streubel, B.; Droste, K. L.; Folta-Schoofs, K.
    Linking the Positivity Effect in Attention with Affective Outcomes: Age Group Differences and the Role of Arousal
    Frontiers in Psychology. 2017. 8 (1887).
    Details ansehen
  • Streubel, B.; Kunzmann, U.
    Age differences in emotional reactions: Arousal and age-relevance count.
    Psychology and Aging. 2011. S. 966-978
    Details ansehen
  • Streubel, B.; Thöne-Otto, A.
    The Cambridge Prospective Memory Test. Rezension
    In: Schelling, D.; Drechsler, R.; Heinemann, D.; Sturm, W. (Hrsg.)
    Handbuch neuropsychologischer Testverfahren 1: Aufmerksamkeit, Gedächtnis und exekutive Funktionen. Göttingen: Hogrefe. 2009. S. 605-612
    Details ansehen
  • Streubel, B.; Thöne-Otto, A.
    The Cambridge Prospective Memory Test (CAMPROMPT)
    Zeitschrift für Neuropsychologie. 2006. 17 (3). S. 201-203
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • Entwicklunglungspsychologie (05-BWI-03)

  • Lernen und Instruktion (05-BWI-04)