Das Masterstudium zielt auf eine nachhaltige Professionalisierung von Fach- und Leitungskräften im Bereich der frühen Bildung. Im Studium werden Ihnen sowohl didaktisch-methodische Kenntnisse als auch fachliche und praxisberatende Kompetenzen für die Gestaltung, Begleitung und Absicherung einer qualitäts- und zukunftsorientierten Pädagogik vermittelt. Durch vertiefte Betrachtungen kindlicher Lern- und Entwicklungsprozesse und den Erwerb anwendungsorientierter Forschungskompetenzen gelangen Sie zu einer wissenschaftlichen Qualifikation. Darüber hinaus werden Sie überfachliche Handlungskompetenzen wie die der Beratung, Gesprächs- und Verhandlungsführung erwerben.

Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Lehramt und Erziehungswissenschaften
  • Studientyp

    weiterführend
  • Abschluss

    Master of Arts
  • Lehrsprache

    Deutsch, anteilig englischsprachig
  • Studienform

    Vollzeit, Teilzeit
  • Studienbeginn

    Wintersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    örtlich zulassungsbeschränkt
  • Regelstudienzeit

    4 Semester

  • Leistungspunkte

    120

Vorschaubild für Video
Q&A// 5 Fragen zum Master Professionalisierung frühkindlicher Bildung an der Uni Leipzig

Zugangsvoraussetzungen

  • berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie im Bereich der frühkindlichen Bildung und Erziehung oder eines fachverwandten Studiengangs (z. B. Erziehungs-, Bildungs-, Sozialwissenschaft, Lehramt, Soziale Arbeit / Sozialpädagogik) unter Nachweis von Studienleistungen im Umfang von mindestens 60 LP mit Bezug auf pädagogische, didaktische, psychologische und / oder soziologische Zugänge zu Bildung und Entwicklung in der Kindheit
  • Kenntnisse in Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Das Vorliegen der genannten Voraussetzungen wird durch die Fakultät überprüft, die hierüber einen Bescheid erlässt. Dieser dient zum Nachweis der entsprechenden Zugangsvoraussetzungen.

Inhalte

Das Studium umfasst vier Semester als Präsenzstudium in Voll- oder Teilzeit. Im Verlauf des Studiums erwerben Sie 120 ECTS-Leistungspunkte in 13 Pflichtmodulen, einem Wahlpflichtmodul und mit der Masterarbeit.

Sie absolvieren zwei Pflichtpraktika mit einem Gesamtumfang von mindestens 240 Stunden. Die Themen des Studiengangs gliedern sich in drei Bereiche:

Professionalisierung

  • Professionelles Handeln
  • Gesprächsführung und Beratung
  • Führung und Leadership
  • Lernen und Lehren im Lebensverlauf

Frühe Bildung

  • Elementardidaktiken
  • Pädagogische Qualität
  • Interdisziplinäre Perspektiven auf Gesundheit und Krankheit im Lebensverlauf
  • Interdisziplinäre Vertiefung (Wahlpflichtmodul)

Theorie, Empirie und Praxis

  • Praxisforschung
  • Begleitmodul zur Praxis- und Masterarbeitsphase
  • Begleitmodul zur Masterarbeit

Das Studium ist modular aufgebaut und verbindet theoretische, methodische, fach- und forschungspraktische Zugänge. Der Gesamtumfang Ihres studentischen Arbeitsaufwandes beträgt 120 Leistungspunkte, die sich folgendermaßen zusammensetzen:

  • 7 Pflichtmodule zu je 10 Leistungspunkten (70 Leistungspunkte)
  • 6 Pflichtmodule zu je 5 Leistungspunkten (30 Leistungspunkte)
  • 1 Wahlpflichtmodul zu 5 Leistungspunkten
  • Masterarbeit mit 15 Leistungspunkten 

Die Masterarbeit verfassen Sie üblicherweise im dritten und vierten Semester.

Im Studium wird Wert auf einen engen Bezug zwischen Theorie, Forschung, Methodik und Praxis gelegt. Dies zielt darauf ab, Sie zu einem hohen Maß an eigenständiger Analyse und Reflexion und zur Initiierung und nachhaltigen Verfolgung individueller und institutioneller Entwicklungs- und Qualitätsprozesse zu befähigen. Diese enge Verzahnung wird durch ausgezeichnete infrastrukturelle Voraussetzungen unterstützt. Hierzu gehören die Lern- und Bildungswerkstätten, die Forschungs- und Lehrkindertagesstätte sowie das Leipziger Forschungszentrum für frühkindliche Entwicklung der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät.

Der Masterstudiengang qualifiziert Sie für leitende, beratende und forschende Tätigkeiten in Institutionen, die (früh-)kindliche Bildung gestalten, steuern oder verwalten. Dies schließt – je nach Einstellungsvoraussetzungen der einzelnen Bundesländer und Träger – die Berufsfelder der

  • Fach-, Praxis- und Organisationsberatung,
  • Lehre an Berufsfachschulen bzw. Hochschulen,
  • Leitung von Kindertageseinrichtungen sowie
  • von Arbeitsbereichen innerhalb von Fachverwaltungen, Trägern und Jugendämtern ein.

Darüber hinaus eröffnen sich weitere Qualifikationswege in der Forschung (Promotion).

Einige Tätigkeitsfelder setzen eine staatliche Anerkennung bzw. ein Staatsexamen voraus. Diese Abschlüsse werden im Master nicht vergeben.

  • zwei Pflichtpraktika in den Modulen Praxisforschung 1 und Begleitmodul zur Praxis- und Masterarbeitsphase
  • ein Auslandsaufenthalt ist möglich

Bewerbung

Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): ja
Bewerbungsfrist: 02.05.-31.05.
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Beachten Sie unbedingt unsere weiteren Informationen auf den Seiten "Online-Bewerbung" und "Bewerbung für ein Masterstudium".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

 

Studienangebot im Wintersemester: 3. FS - zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS und 4. FS - jeweils zulassungsfrei
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

Zu Besuch beim Master Professionalisierung frühkindlicher Bildung

Masterstudentin Leah zeigt den Campus und beantwortet Fragen zu sich und ihrem Studium.

Aha-Momente im Master Professionalisierung frühkindlicher Bildung

Unsere Studierenden berichten über eigene Entdeckungen und Erkenntnisse im Master.

Q&A: Fünf Fragen zum Master Professionalisierung frühkindlicher Bildung

Unsere Studierenden beantworten häufige Fragen zum Master Professionalisierung frühkindlicher Bildung.

Die Universität Leipzig

In diesem Film zeigt die Universität Leipzig ihre ganze Vielfalt in Forschung, Lehre und Transfer.

FAQ-Grafik "Professionalisierung frühkindlicher Bildung" mit den Fragenblöcken berufspraktische Erfahrung, Besonderheit am Master in Leipzig, Teilzeitstudium, Berufsperspektiven und Beruf ErzieherIn, Grafik: Universität Leipzig
Zwei Studentinnen schauen gemeinsam in ein Kinderbuch für Insekten, Foto: Christian Hüller
Fünf Studierende sitzen um einen runden Tisch und schauen sich ein Lehrbuch an, welches von einer Studentin, die mit am Tisch sitzt, hochgehalten wird für alle, Foto: Christian Hüller
Eine Studentin sitzt an einem Tisch und erklärt etwas zu einem Buch mit der aufgeschlagenen Seite "Lesen und schreiben in heterogenen Gruppen". Sie hält es hoch, damit es ihre Kommilitonen und Kommilitoninnen am Tisch sehen können, Foto: Christian Hüller
Eine Studentin baut einen Turm aus kleinen Bauklötzen, Foto: Christian Hüller
Zwei Studentinnen sind fokussiert, die zusammen mit anderen im Seminarraum sitzen. Sie scheinen über etwas zu reden und wirken ratlos, Foto: Christian Hüller
Eine Studentin hängt Karten zum Thema "Qualität der Sprachförderung" an eine Pinnwand, Foto: Christian Hüller
Man steht hinter der Dozentin und blickt auf Studierende die im Halbkreis vor ihr stehen. Zwei diskutieren gerade Ergebnisse, Foto: Christian Hüller