Das 4. WTH-Kolloquium "Zukunft - Energie" fand am 04. August 2020 digital via Internet statt, nachdem das dritte und vierte leider ausfallen mussten. Die 24 Teilnehmer*innen folgten den Vorträgen über leicht verständliche Infografiken, Natrium-Nickel-Chlorid-Batterien, Energiespeicherung durch Druckluft, energetische Denkmalsanierung und das Sofortmaßnahmenprogramm der Stadt Leipzig zum Klimanotstand 2020. Wir erhielten Anregungen und Feedback: "Vielen Dank für die Ausrichtung der Vortragsreihe mit einem so spannenden thematischen Rahmen!" Mit dem Sofortmaßnahmenprogramm wird es beim nächsten digitalen Treffen am 06. Oktober 2020, 17:00 - 20:00 Uhr, weitergehen. Der Ort ist wieder ein digitaler Konferenzraum der Universität Leipzig:

https://meet.uni-leipzig.de/b/es3-9kz-hhk

Rückfragen gerne an Herrn Dr. Enrico Schöbel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das WTH-Team freut sich auf Ihre Teilnahme!

Die ersten Fotos unserer Mitmach-Aktion "Mund-Nasen-Schutz WTH": 

THMaske  7AB27264 7D27 4F37 975D 3098B87C2D69 1 201 a  D384F64A 1F0E 4CDB 9176 8793AA58CD81 1 201 a

BBF6046E F402 4EB5 A98C 1B829F3EAD25 1 201 a  9494C0C9 10F1 4960 B10B 24A065B92F29 1 201 a   212902B9 F2CD 4B79 87A3 8255305811BA 1 201 a

IMG AW 20200616 WA0003  IMG BW 20200616 WA0004  IMG AG 20200616 WA0005

Zum 3. Leipziger Regionalwettbewerb WTH lud die VDI-GaraGe am 06. Feb. 2020 Schüler*innen der 9. und 10. Klassen aus Schulen in und um Leipzig. Die ganztägige Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Landesamt für Schule und Bildung, Standort Leipzig, und der Fachdidaktik WTH der Universität Leipzig statt. Student*innen aus dem Lehramt WTH, angehende Lehrer*innen in diesem Unterrichtsfach, unterstützten die Wettbewerber bei der Planung und Erstellung ihrer Modelle, die im Verlaufe und abschließend von Gutachtern des LASUB bewertet wurden. Die Sieger erhielten Auszeichnungen vom VDI GaraGe Fachdozenten Sebastian Schurig, der den Wettbewerb moderierte. Am 23. Apr. 2020 werden die Regionalsieger aus ganz Sachsen am 6. Sächsischen Landeswettbewerb WTH in Dresden teilnehmen.

Bildergebnis für wth-wettbewerb leipzig 2020

5043B7DA 4FF4 4D18 B25F 62D573571237 1 201 a   11F0FD54 2DBD 49A7 B3D6 BE1CCE963892 1 201 a   8C80B0C6 35A2 4225 85D5 FDF5A2F2BF24 1 201 a  

Die aktuelle Situation stellt die Zivilgesellschaft weltweit vor neue Herausforderungen. Home-Schooling und Telearbeit fordern von privaten Haushalten eine effektive Tagesstruktur mit gut organisierter Arbeitsteilung und gegenseitiger Rücksichtnahme. Aufgrund umfassender Einschränkungen im Dienstleistungssektor werden beispielsweise Mahlzeiten häufiger selbst zubereitet und Reparaturen im Haushalt eigenständig ausgeführt.

Dies zeigt sehr deutlich die Notwendigkeit einer Schulbildung, welche Alltagskompetenzen stärkt. Das interdisziplinäre Unterrichtsfach Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales (WTH) vermittelt in Sachsen an Förder- und Oberschulen genau diese Kenntnisse und Fähigkeiten. Darüber hinaus nimmt es bezüglich der Berufsorientierung und insbesondere für die Gewinnung von Facharbeiter*innen in systemrelevanten Berufen eine Schlüsselstellung am Übergang Schule – Beruf ein.

An der Universität Leipzig befindet sich die Lehramtsausbildung WTH aktuell in einer Umbruchsituation. Die Erweiterung dieses wichtigen Lehramtsstudiengangs auf die Schulform Oberschule steht bevor und stellt Studierende und Mitarbeiter*innen vor spannende Aufgaben. Gemeinsam engagieren wir uns seit 2013 in verschiedenen zivilgesellschaftlich relevanten Projekten, wie z.B. unserer Mund-Nasen-Schutz-Aktion, von der Sie heute profitieren können.

Fordern auch Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein DIY-Paket an und beteiligen Sie sich und vor allem: Bleiben Sie gesund und optimistisch!

Bildschirmfoto_2020-02-05_um_16.48.30.png

Zum ersten WTH-Kolloquium "Zukunft - Energie" (1 von 6) am 04. Feb. 2020 kamen 30 Teilnehmer*innen zu uns ins Bildungswissenschaftliche Zentrum (BWZ), die meisten mit einem technischen Hintergrund, dennoch rege engagiert, Brücken zur Bildung und zu bildungspolitischen Überlegungen zu schlagen. Hierzu trugen auch WTH-Lehrer*innen, WTH-Student*innen und Mitarbeiter*innen der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät bei.

Wir erhielten ausnahmslos lobende Worte und positives Feedback, zum Beispiel:

"Die gestrige Vorstellung war sehr interessant. Ich bzw. wir sind schon auf die nächsten Vorträge im April gespannt."

"Die Vorträge waren sehr spannend und geben Raum zum Weiterdenken. Da lässt sich die eine oder andere Idee weiterspinnen. Ich freue mich bereits auf das nächste Kolloquium und auf die tollen Diskussionen und Anregungen. Vor allem die Kombination verschiedener Professionen machen es besonders spannend."

Weitere Interessent*innen sind herzlich willkommen. Das nächste Thema, voraussichtlich am Di., 04. Aug. 2020, wird lauten: "2.000 Jahre Dampfmaschine - Von der Aerolipile bis zum heutigen Parabolrinnen-Kraftwerk".

Die geplanten Termine am 07. Apr. und 02. Juni 2020 müssen leider entfallen!


Aktuelles Studium


Zuletzt aktualisiert: Freitag, 07. August 2020 17:07