Zum 3. Leipziger Regionalwettbewerb WTH lud die VDI-GaraGe am 06. Feb. 2020 Schüler*innen der 9. und 10. Klassen aus Schulen in und um Leipzig. Die ganztägige Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Landesamt für Schule und Bildung, Standort Leipzig, und der Fachdidaktik WTH der Universität Leipzig statt. Student*innen aus dem Lehramt WTH, angehende Lehrer*innen in diesem Unterrichtsfach, unterstützten die Wettbewerber bei der Planung und Erstellung ihrer Modelle, die im Verlaufe und abschließend von Gutachtern des LASUB bewertet wurden. Die Sieger erhielten Auszeichnungen vom VDI GaraGe Fachdozenten Sebastian Schurig, der den Wettbewerb moderierte. Am 23. Apr. 2020 werden die Regionalsieger aus ganz Sachsen am 6. Sächsischen Landeswettbewerb WTH in Dresden teilnehmen.

Bildergebnis für wth-wettbewerb leipzig 2020

Bildschirmfoto_2020-02-05_um_16.48.30.png

Zum ersten WTH-Kolloquium "Zukunft - Energie" (1 von 6) am 04. Feb. 2020 kamen 30 Teilnehmer*innen zu uns ins Bildungswissenschaftliche Zentrum (BWZ), die meisten mit einem technischen Hintergrund, dennoch rege engagiert, Brücken zur Bildung und zu bildungspolitischen Überlegungen zu schlagen. Hierzu trugen auch WTH-Lehrer*innen, WTH-Student*innen und Mitarbeiter*innen der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät bei.

Wir erhielten ausnahmslos lobende Worte und positives Feedback, zum Beispiel:

"Die gestrige Vorstellung war sehr interessant. Ich bzw. wir sind schon auf die nächsten Vorträge im April gespannt."

"Die Vorträge waren sehr spannend und geben Raum zum Weiterdenken. Da lässt sich die eine oder andere Idee weiterspinnen. Ich freue mich bereits auf das nächste Kolloquium und auf die tollen Diskussionen und Anregungen. Vor allem die Kombination verschiedener Professionen machen es besonders spannend."

Weitere Interessent*innen sind herzlich willkommen. Das nächste Thema, am 07. Apr. 2020, ab 17:00 Uhr, im SR 132, lautet: "Auf dem Weg zu 100 % erneuerbarer Energieversorgung: Gesellschaftlich, technisch und pädagogisch".

Bildschirmfoto_2019-12-11_um_17.57.19.pngWir gratulieren unserer Kollegin und Mitarbeiterin im WTH-Team Frau Dr. Antje Wagner zur erfolgreichen Absolvierung des Sächsischen Hochschuldidaktikzertifikats des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen (HDS) am 15. November 2019. Foto: HDS.

Die WTH-Kolloquiumsreihe "Zukunft - Energie" findet 2020 erstmals zusammen mit dem Clusterteam „Neue Energiesysteme“ der Energiemetropole Leipzig statt. Jedes der sechs Treffen steht unter einem eigenen Thema und wird drei bis vier Impulsreferate beinhalten, die jeweils gründlich diskutiert werden. Die einzelnen Vorträge und Referenten werden vor jeder Sitzung bekannt gegeben. Bei jedem Treffen werden auch Überlegungen und Vorschläge entwickelt, wie sich Erkenntnisse, Modelle und Versuche im Lehramtsstudium und Unterrichtsfach umsetzen lassen.

Di., 04. Feb. 2020
Technologische und bildungspolitische Konsequenzen aus dem Klimawandel

Di., 07. Apr. 2020
Auf dem Weg zu 100 % erneuerbarer Energieversorgung: Gesellschaftlich, technisch und pädagogisch

Di., 02. Jun. 2020
Energieversorgung durch Entkopplung von Zeit und Raum: Von der Natur übers Schulexperiment zur realen Anwendung

Di., 04. Aug. 2020
2.000 Jahre Dampfmaschine – Von der Aerolipile zum heutigen Parabolrinnen-Kraftwerk

Di., 06. Okt. 2020
Das sich selbst mit Energie versorgende Dorf – Eigentlich nichts Neues? – Beste praktische Beispiele

Di., 01. Dez. 2020
Der Markt macht es? – Künftige Versorgungs-Modelle im Wettbewerb – Mobiles Denken und Handeln

Jeweils von 17:00 bis 20:00 Uhr im Seminarraum 132, Bildungswissenschaftlichen Zentrum (Haus 5), Universität Leipzig, Campus Jahnallee, Marschnerstraße 29 e.

Sie sind sehr herzlich willkommen teilzunehmen.

Dr. Enrico Schöbel

Glühbirne_aus_Flyer.png

Bildschirmfoto_2019-12-04_um_15.54.08.png

Für Studierende und Mitarbeitende des Instituts für Förderpädagogik organisierte die Arbeitsgruppe eine Exkusion ins LEAG Kraftwerk Lippendorf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer blickten in die Quelle von Leipzigs Fernwärme. Außerdem erfuhren Sie, wie daneben elektrischer Strom entsteht und wo die Karpfen gedeihen. Wir danken Herrn Christian Rosin für die Einladung und Herrn Gerhard Ulrich für die höchst interessante und sehr lehrreiche Führung.

Bildschirmfoto_2019-11-25_um_15.48.38.png

 

 


Aktuelles Studium


Zuletzt aktualisiert: Montag, 10. Februar 2020 16:12