Studium

Unsere Lehrveranstaltungen zielen in erster Linie darauf ab, neben psychologischem Wissen vor allem Strategien zur Optimierung der diagnostischen Tätigkeit für Lehrkräfte anzubahnen. Fallstudienarbeit als forschend reflexive Auseinandersetzung mit der eigenen Praxis bildet dabei den Kern unseres Lehr-Lern-Konzepts auf der Grundlage des Lehrbuchs von Hesse und Latzko (2017).

Qualifikationsarbeiten

Haben Sie Interesse daran, Ihre Master- oder Staatsexamensarbeit an der Professur für Psychologie in Schule und Unterricht (Prof. Latzko) oder für Pädagogische Psychologie mit Schwerpunkt Lehren, Lernen und Entwicklung (Prof. Saalbach) zu schreiben?

Gemeinsame Richtlinien und Informationen zur Erstellen von Qualifikationsarbeiten finden sie HIER.

 


Weitere Informationen zu Qualifikationsarbeiten an der Professur:
 
Für die Qualifikationsarbeiten an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät gelten die auf den Seiten des Prüfungsamtes einsehbaren Richtlinien ( http://service.uni-leipzig.de/pruefamt/mitarbeiter/sett/).
 
Darüber hinaus ist an der Professur für Psychologie in Schule und Unterricht der Leitfaden zum Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten verpflichtend (wird von den BetreuerInnen ausgehändigt) und es wird eine Betreuungsvereinbarung aufgesetzt.
 
Um sich auf das wissenschaftliche Arbeiten im Rahmen der Qualifikationsarbeit vorzubereiten, empfehlen wir:
 
Aeppli, J., Gasser, L., Gutzwiller, E. & Tettenborn, A. (2014). Empirisches wissenschaftliches Arbeiten. Ein Studienbuch für die Bildungswissenschaften. (3. vollst. überarb. Aufl.). Bad Heilbrunn: UTB Klinkhardt.

Peters, J. H., & Dörfler, T. (2015). Abschlussarbeiten in der Psychologie und den Sozialwissenschaften: Schreiben und Gestalten. Hallbergmoos/Germany: Pearson.

Module

schulformspezifischer Master Lehramt

Modul 5: Diagnostik, Förderung und Beratung

Modulverantwortung: Prof. Dr. Brigitte Latzko

Studierende werden mit Grundlagen, Aufgaben, Funktionen pädagogisch-psychologischer Diagnostik, Förderung und Beratung vertraut gemacht. Darauf aufbauend lernen sie ausgewählte (studiengangsrelevante) diagnostische Methoden zur Erfassung von Lernvoraussetzungen, Lernprozessen und Lernergebnissen bei Schülerinnen und Schülern und deren Umsetzung in der Förderung und Beratung kennen. Damit sind sie imstande, diese diagnostischen Vorgehensweisen unter Supervision ethisch verantwortungsbewusst an einem konkreten Einzelfall einzusetzen, auszuwerten und daraus Ansätze für eine Förderplanung oder eine Beratung zu entwickeln.

Master Begabungsforschung und Kompetenzentwicklung

Staatsexamen Lehramt an Grundschulen

05-BWI-06: Diagnostik, Förderung, Beratung

Modulverantwortung: Prof. Dr. Brigitte Latzko

Studierende werden mit Grundlagen, Aufgaben, Funktionen pädagogisch-psychologischer Diagnostik, Förderung und Beratung vertraut gemacht.

Darauf aufbauend lernen sie ausgewählte (studiengangsrelevante) diagnostische Methoden zur Erfassung von Lernvoraussetzungen, Lernprozessen und Lernergebnissen bei Schülerinnen und Schülern und deren Umsetzung in der Förderung und Beratung kennen.

Damit sind sie imstande, diese diagnostischen Vorgehensweisen unter Supervision ethisch verantwortungsbewusst an einem konkreten Einzelfall einzusetzen, auszuwerten und daraus Ansätze für eine Förderplanung oder eine Beratung zu entwickeln.

Staatsexamen Lehramt an Gymnasien

05-BWI-06: Diagnostik, Förderung, Beratung

Modulverantwortung: Prof. Dr. Brigitte Latzko

Studierende werden mit Grundlagen, Aufgaben, Funktionen pädagogisch-psychologischer Diagnostik, Förderung und Beratung vertraut gemacht.

Darauf aufbauend lernen sie ausgewählte (studiengangsrelevante) diagnostische Methoden zur Erfassung von Lernvoraussetzungen, Lernprozessen und Lernergebnissen bei Schülerinnen und Schülern und deren Umsetzung in der Förderung und Beratung kennen.

Damit sind sie imstande, diese diagnostischen Vorgehensweisen unter Supervision ethisch verantwortungsbewusst an einem konkreten Einzelfall einzusetzen, auszuwerten und daraus Ansätze für eine Förderplanung oder eine Beratung zu entwickeln.

Staatsexamen Lehramt an Mittelschulen

05-BWI-06: Diagnostik, Förderung, Beratung

Modulverantwortung: Prof. Dr. Brigitte Latzko

Studierende werden mit Grundlagen, Aufgaben, Funktionen pädagogisch-psychologischer Diagnostik, Förderung und Beratung vertraut gemacht.

Darauf aufbauend lernen sie ausgewählte (studiengangsrelevante) diagnostische Methoden zur Erfassung von Lernvoraussetzungen, Lernprozessen und Lernergebnissen bei Schülerinnen und Schülern und deren Umsetzung in der Förderung und Beratung kennen.

Damit sind sie imstande, diese diagnostischen Vorgehensweisen unter Supervision ethisch verantwortungsbewusst an einem konkreten Einzelfall einzusetzen, auszuwerten und daraus Ansätze für eine Förderplanung oder eine Beratung zu entwickeln.

Staatsexamen Sonderpädagogik

05-BWI-06: Diagnostik, Förderung, Beratung

Modulverantwortung: Prof. Dr. Brigitte Latzko

Studierende werden mit Grundlagen, Aufgaben, Funktionen pädagogisch-psychologischer Diagnostik, Förderung und Beratung vertraut gemacht.

Darauf aufbauend lernen sie ausgewählte (studiengangsrelevante) diagnostische Methoden zur Erfassung von Lernvoraussetzungen, Lernprozessen und Lernergebnissen bei Schülerinnen und Schülern und deren Umsetzung in der Förderung und Beratung kennen.

Damit sind sie imstande, diese diagnostischen Vorgehensweisen unter Supervision ethisch verantwortungsbewusst an einem konkreten Einzelfall einzusetzen, auszuwerten und daraus Ansätze für eine Förderplanung oder eine Beratung zu entwickeln.


Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 30. November -0001 01:00