Leitideen der Forschung an der Fakultät

Die Erziehungswissenschaftliche Fakultät bietet den Rahmen für die Lehre und Forschung in den Bildungswissenschaften einschließlich der Pädagogischen Psychologie, den Fachdidaktiken der Elementar- und Primarpädagogik sowie in der Sonderpädagogik. In ihrem Leitbild folgt die Fakultät dem universitären Grundsatz „Lehre durch Forschung“ und stellt dabei drei Leitideen in den Mittelpunkt: Professionalisierung, Kompetenzentwicklung und Internationalisierung.

Forschungsprojekte sind vor allem, aber nicht nur mit dem Forschungsfeld Schule verbunden und in einen umfänglichen Kontext pädagogischer Institutionen von Kindertagesstätten bis zur Sekundarstufe eingebunden. Unsere Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen in der Entwicklung einer inklusiven Schule, in der Gestaltung von Übergängen, der Lernprozessbegleitung im fachlichen und überfachlichen Unterricht, der Begabungsunterschiede sowie der Entwicklung emotionaler, kommunikativer und sozialer Fähigkeiten auch in besonderen Bedingungslagen. 

Die Fakultät bemüht sich kontinuierlich um die Erschließung neuer Forschungsfelder, um das Anstoßen der Theoriebildung auch in anderen Fächern sowie um die Entwicklung von (interdisziplinären) Methoden. Wir werben Drittmittel ein und sind ein attraktiver Kooperationspartner für universitäre und außeruniversitäre Forschungs- und Bildungseinrichtungen. 

Die Forschungsaktivitäten an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät sind in eine forschungsfreundliche Atmosphäre eingebettet. Maßnahmen wie die Ausrichtung von Forschungskolloquien, das Angebot des Graduiertenstudiums und die Möglichkeit zur Teilnahme in der Research Academy Leipzig sind attraktive Angebote für Promovendinnen.


Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 08. Januar 2019 20:54