Hauptaugenmerk in unserem Bereich ist die umfassende Förderung von Kindern mit Auffälligkeiten in der emotionalen und sozialen Entwicklung in schulischen Situationen. Dazu gehört die Förderung schwer zugänglicher Kinder, wie schulabstinente und nicht beschulbare Kinder, ebenso wie die Förderung von Kindern gemäß ihrem schulischen Leistungsniveau in diversen schulischen Settings.

Aktuelles

Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Informationsveranstaltung zum Referendariat in Sachsen

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum grundständigen Vorbereitungsdienst

mehr erfahren

Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Studentische Lernbegleitung für geflüchtete Schüler:innen aus der Ukraine

Seit Ende März ist das Zentrum für Lehrer:innenbildung und Schulforschung der Universität (ZLS) in Kooperation mit den Schulbehörden bestrebt, ein Tagesangebot für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine zu schaffen.

mehr erfahren

Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Verlängerung der Kooperationsvereinbarung

Nach zwei langen Corona-Jahren bewies der Besuch eines Projektteams der „Graduate School of Humanities and Social Sciences“ der Universität Hiroshima an unserer Erziehungswissenschaftlichen Fakultät, wie wichtig der persönliche Austausch für den Erfolg internationaler Kooperationen ist. Im Rahmen…

mehr erfahren

Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Infoveranstaltung zum Lehramtserweiterungsfach DaZ

Die Veranstaltung findet in Kooperation des Herderinstituts mit der Lehramtsberatung am Montag, 20.06.2022, 15:30 – 16:30 Uhr, im GWZ, Raum 1116, bzw. online via Zoom statt.

Zoom-Link: https://uni-leipzig.zoom.us/j/65105507516?pwd=Qnd0d1hlMDRRQmY0WXFLelBoVmZ2UT09

Flyer zur Veranstaltung

mehr erfahren

Team

Grundschülerinnen und -schüler beugen sich im Klassenraum zusammen über Bücher.

Team der Professur

Hier können Sie mehr über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams unserer Professur erfahren.

mehr erfahren

Lehre und Studium

Schwerpunkte der Lehre sind ausgehend von den theoretischen und historischen Grundlagen der Pädagogik im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung konkrete Bereiche insbesondere schulischen Handelns. Dabei werden in einzelnen Bausteinen die Förderung, der Gemeinsame Unterricht sowie Didaktik und Diagnostik in den Mittelpunkt gestellt. Darüber hinaus wird Wert gelegt auf eine umfassende Betrachtung der Entstehungsgrundlagen von Verhaltensauffälligkeiten sowie deren Entwicklungsbedingungen und Fördermöglichkeiten aus Sicht verschiedener etablierter Erklärungsansätze.

Die Struktur der Lehre erfolgt modularisiert und erstreckt sich auf sechs Module in neun Semestern. Ausgehend von einem einführenden Modul werden die schon angesprochenen Bereiche Förderung, Gemeinsamer Unterricht, Didaktik, Diagnostik und evidenzbasiertes Handeln aufgegriffen. Dabei steht stets die Verknüpfung von Theorie und Praxis an oberster Stelle.

Forschung

Die Forschung der Professur befasst sich mit ausgewählten Teilbereichen des Förderschwertpunktes emotionale und soziale Entwicklung. Mehr Informationen dazu erhalten Sie auf den jeweiligen Detailseiten.

Fünf Kindergarten im Kreis mit Erzieherin und Bausteinen
Junge Schülerin mit Brille sitzt vor einer Tafel an welcher verschiedene Berufsmöglichkeiten mit Kreide geschrieben stehen.

Zukunftsperspektiven benachteiligter Schülerinnen und Schüler

In diesem Projekt wurden Schülerinnen und Schüler des Förderschwerpunkts nach ihren Zukunftsperspektiven befragt.

zwei Kinder auf dem Fahrrad in der Landschaft unterwegs

Evaluation und Weiterentwicklung der "Kooperativen Beratung"

Im Mittelpunkt steht die Evaluation und Weiterentwicklung der Methode der „Kooperativen Beratung“ nach Wolfgang Mutzeck.

Eine leuchtende Glühbirne liegt in einer Reihe mit zu Kugeln zusammengeknüllten weißen Papierblättern.

Übersicht aktueller und bisheriger Projekte

Neben den oben genannten aktuellen Forschungsprojekten wurden auch verschiedene andere Themenfelder durch die Professur beforscht. Wenn Sie hier klicken, gelangen Sie zu einer Auflistung bisheriger und aktueller Projekte.

mehr erfahren

Einrichtungen

zurückdrehen

Informationen zur Bibliothek

Die Bibliothek des Fachbereichs emotionale und soziale Entwicklung bietet Studierenden verschiedene Möglichkeiten. Vorhandene Medien sind: Fachliteratur, Unterrichts- und Fördermaterialien, Trainings.Kontakt: Marschnerstraße 29 e, Haus 5, Raum 233; bibliothek-ese@uni-leipzig.de

Handbibliothek des Fachbereichs

Karte umdrehen

Bibliothek

In der Bibliothek der Uni Leipzig sitzt eine studentische Person und liest etwas.
mehr erfahren

Testothek

Studierende in einer Lernwerkstatt der Erziehungswissenschaften
Mehr erfahren

Funktionsräume Sonderpädagogik

Studierende sitzen an einem Tisch in der Lernwerkstatt und betrachten die vorhandenen Materialien.
Mehr erfahren

Kontakt & Anfahrt

ACHTUNG: Sofern Sie ein persönliches Gespräch suchen, beachten Sie bitte, dass vorab ein Termin zu vereinbaren ist, der entweder in Präsenz (also am Institut) oder aber online (z. B. via Skype, Jitsi oder Zoom) stattfinden kann.

Emotionale und soziale Entwicklung unter Berücksichtigung sonderpädagogischer Förderung und inklusiver Kontexte

Haus 5
Marschnerstraße 29d/e
04109 Leipzig

Telefon: 03419731500