Hier finden Sie Informationen zu Anmeldung, Anfertigung und Abgabe Ihrer Masterarbeit im Studiengang Professionalisierung frühkindlicher Bildung.

Aufgeschlagenes Buch auf Schreibtisch, Bücherstapel liegen daneben
Foto: Colourbox

Die Masterarbeit soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem eigenen Fachgebiet selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Die Anfertigung der Masterarbeit erfolgt in der Regel studienbegleitend im dritten und vierten Semester.

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie für die Masterarbeit 15 Leistungspunkten.

Für die Anfertigung der Masterarbeit haben Sie nach offizieller Anmeldung der Arbeit im Prüfungsamt 23 Wochen Bearbeitungszeit.

Die Vorgaben für die Masterarbeit sind in der Prüfungsordnung des Masterstudiengangs geregelt.

Die Masterarbeit wird von einer Professorin beziehungsweise einem Professor bzw. einer anderen nach Landesrecht prüfungsberechtigten Person betreut, soweit diese an der Universität Leipzig in einem für den Masterstudiengang Professionaliserung frühkindlicher Bildung relevanten Bereich tätig ist. Die Masterarbeit kann ebenso von einer Professorin oder einem Professor einer Hochschule betreut werden.

Es wird je eine Person für die Erst- und Zweitbetreuung benötigt, die die Masterarbeit unabhängig voneinander bewerten.

Die Anfertigung der Masterarbeit erfolgt in der Regel studienbegleitend im dritten und vierten Fachsemester. Das heißt: Ab Beginn des 3. Fachsemesters (in der Regel jeweils im Oktober) bereiten Sie Ihre Arbeit vor, etwa durch Auswahl und Abgrenzung eines Themengebietes und Kontaktaufnahme mit möglichen Betreuuenden. Zur Unterstützung werden im Masterstudium entsprechende Begleitseminare im 3. und 4. Semester angeboten.

Die Masterarbeit müssen Sie im Prüfungsamt offiziell anmelden. Hierfür müssen Sie einen Antrag auf Anfertigung einer Masterarbeit zu einem konkreten Thema stellen. Auf der Seite des Prüfungsamt finden Sie das Anmeldeformular, auf dem Sie Ihre persönlichen Daten und den Themenvorschlag eintragen, Unterschriften der Erst- und Zweitbegutachtenden einholen und das ausgefüllte Formular (regulär) bis Dezember (Kalenderwoche 50) im Prüfungsamt abgeben. Das Prüfungsamt leitet Ihren Antrag an den Prüfungsausschuss weiter, der den Antrag in der Regel bestätigt. In der Folge erhalten Sie eine Einladung von Seiten des Prüfungsamts zur Entgegennahme des Themas.

Die Übergabe des Themas erfolgt im dritten Fachsemester zum Ende der Vorlesungszeit, also zu Ende Januar beziehungsweise Anfang Februar. Hierfür müssen Sie persönlich im Prüfungsamt erscheinen und für den Erhalt des Themas unterschreiben. Ab dem Tag, an dem Sie für das Thema unterschreiben, beginnt die Bearbeitungszeit von 23 Wochen. Vor- beziehungsweise Rück- oder Umdatierungen sind ausgeschlossen. Bitte berücksichtigen Sie den Zeitraum für die Entgegennahme des Masterarbeitsthemas bei Ihrer Semesterplanung. 

Eine Verlängerung der Bearbeitungszeit kann durch einen formlosen, begründeten Antrag beim Prüfungsausschuss beantragt werden. 

Bei einer Entgegennahme des Masterarbeitsthemas nach Ende der Vorlesungszeit ist nicht sichergestellt, dass Sie das Studium regulär abschließen und die Abschlussdokumente rechtzeitig zu möglichen Bewerbungsfristen erhalten. Gleiches gilt bei späterer Abgabe der Masterarbeit aufgrund von genehmigten Anträgen auf Verlängerung der Bearbeitungszeit des Masterarbeitsthemas.

Die Masterarbeit ist zweifach in gedruckter und einfach in elektronischer Form einzureichen.

Gedruckte Form: Bitte verwenden Sie eine Bindung, bei der nachträglich nichts hinzugefügt oder entfernt werden kann, also insbesondere keine Klemmmappen, Ringbindungen oder dergleichen. Ein Hardcover ist nicht erforderlich. Wichtig ist, dass die Seiten fest verklebt/verleimt sind.

Elektronische Form: Bitte erstellen Sie möglichst eine Gesamtdatei im PDF-Format auf einer CD/DVD-ROM. Die CD bitte mit Namen und Matrikelnummer beschriften und in einer möglichst flachen Papier- beziehungsweise Folientasche separat abgeben. Diese verbleibt in der Prüfungsakte. Bitte nicht einkleben! Sollten Ihre Begutachtenden auch elektronische Versionen wünschen, müssten Sie jeweils zusätzliche CDs in die Arbeiten einkleben.

Bitte vergessen Sie nicht die unterschriebene eidesstattliche Erklärung beizulegen. Ein Beispiel finden Sie rechts im Downloadbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Ablauf der Masterarbeit (Prüfungsamt)

mehr erfahren

Prüfungsausschuss Masterstudiengang PfB

mehr erfahren

Academic Lab der Universität Leipzig

mehr erfahren