Helke Redersborg

Helke Redersborg

Wiss. Mitarbeiterin

Schulpädagogik des Primarbereichs
Haus 3
Marschnerstraße 31, Raum 115
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97 - 31447
Telefax: +49 341 97 - 31449

Berufliche Laufbahn

  • seit 11/2021
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Schulpädagogik des Primarbereichs

Ausbildung

  • 10/2018 - 09/2021
    Master Bildungswissenschaft Universität Rostock
  • 10/2015 - 09/2018
    Bachelor Soziologie/ Erziehungswissenschaft Universität Rostock
  • ILEA-Basis-T - Individuelle Lernentwicklungsanalyse von Basiskompetenzen in der inklusiven Transition Kita - Schule, Teilprojekt: Frühe Literalität und Wohlbefinden
    Liebers, Katrin
    Laufzeit: 09.2021 – 08.2024
    Mittelgeber: BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Schulpädagogik des Primarbereichs
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Liebers, K.; Redersborg, H.; Ratz, C.
    Nachhaltige Bildungsprozesse in inklusiven Übergängen grundlegen - anschlussfähige Förderung Früher Literalität bei Kindern mit erheblichen domänenspezifischen Lern- und Entwicklungsherausforderungen
    Nachhaltige Bildung in der Grundschule. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. 2023. S. 217–222.
    Details ansehen
  • Redersborg, H.; Rupprecht, B.; Reichenbach, N.
    Nachhaltige Bildung im Anfangsunterricht durch die individuelle Bildungsprozessbegleitung von Kindern am Übergang Kita - Grundschule: Frühe Literalität und bio-psycho-soziales Wohlbefinden im Fokus
    In: Haider, M.; Böhme, R.; Gebauer, S.; Gößinger, C.; Munser-Kiefer, M.; Rank, A. (Hrsg.)
    Nachhaltige Bildung in der Grundschule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. 2023. S. 229–234.
    Details ansehen
  • Redersborg, H.; Rupprecht, B.; Liebers, K.
    Frühe Literalität als Herausforderung für die Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften
    In: Weltzien, D.; Wadepohl, H.; Hoffmann, J.; Nentwig-Gesemann, I.; Nickel, S. (Hrsg.)
    Forschung in der Frühpädagogik XVI - Early Literacy. Freiburg: FEL Verlag. 2023. S. 87–114.
    Details ansehen

weitere Publikationen