Professur

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Professur „Empirische Schul- und Unterrichtsforschung" der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig.

Betreuung von Qualifikationsarbeiten

Für das kommende WS19/20 werden noch Staatsexamensarbeiten angenommen. Mögliche Themen zur Bearbeitung werden in Kürze ausgeschrieben. Die Annahme von Staatsexamensarbeiten erfolgt ausschließlich über die mündliche Absprache nach der Vorlage eines Exposés.

Bitte nutzen Sie für die Besprechung die Sprechstunde (Mi, 11:00 - 12:00) von Prof. Deigelmayr.

 

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische oder wissenschaftliche Hilfskräfte zur Mitarbeit in Lehre und Forschung an der Professur Empirische Schul- und Unterrichtsforschung der Erziehungswissenschaft­lichen Fakultät.

Aufgaben:
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen (z. B. Moodle)
  • Literaturrecherche und Pflege von Literaturdatenbanken
  • Rekrutierung von Probanden für Forschungsprojekte
  • Mithilfe bei der Datenerhebung,- aufbereitung und –auswertung
 Voraussetzungen:  
  • Studierende der Erziehungswissenschaften, Psychologie oder verwandte Fachbereiche
  • Interesse an mehreren der oben genannten Aufgaben
 Arbeitszeit:  
  • ca. 9 – 10 Stunden/Woche
  • nach Absprache flexibel einteilbar
  • Anstellung für mind. 1 Jahr wünschenswert
 Vergütung:  

9,45 €/h (SHK) / 14,97 €/h (WHK)

 

Des Weiteren suchen wir SHK, WHK, Honorar oder Abschlussarbeiten zu Gesten- & Objekterkennung in der Bildungsforschungzum nächstmöglichen Zeitpunkt

Beschreibung: Manuelle Codierung von Verhalten ist eine der aufwendigsten Aspekte empirischer Unterrichtsforschung. Wir möchten automatisierte Gestenerkennung (OpenPose) und Objekterkennung (YOLO) nutzen, um Verhalten in Videoaufzeichnungen auszulesen und mit Eyetracking-Daten in Beziehung zu setzen (bspw. Export der Pixelkoordinaten einer Person/Geste pro Frame als AOIs). Wir möchten diese Zugänge für die Unterrichtsforschung nutzbar machen und suchen hierfür ab sofort ProgrammierInnen. Die Anstellung kann im Rahmen von SHK, WHK oder Honorarverträgen erfolgen und wird in Übereinstimmung mit den Richtlinien der Universität Leipzig bezahlt. Eine Einbindung in aktuelle Forschungsprojekte des Lehrstuhls kann darüber hinaus über Bachelor- und Masterarbeiten erfolgen.  

Anforderungen und Aufgaben: BerwerberInnen sollten Erfahrung mit Python, R, und Github (evtl. Studium der Informatik), sowie Interesse an automatisierter Objekt- und Gestenerkennung haben. Wir möchten ausschließlich mit Open Source Software arbeiten und auch unsere Arbeit frei verfügbar machen. Für die allermeisten Aufgaben, welche sich im Rahmen der Tätigkeit ergeben, gibt es bereits verschiedene Lösungen für OpenPose und YOLO, die auf die Anwendung in der Bildungsforschung angepasst werden müssen.

Wenn Sie Interesse haben melden Sie sich bitte bei Dr. Gregor Kachel - gregor.kachel@uni-leipzig.de

Navigation

Aktuelles

Es liegen derzeit keine aktuellen Termine und Ankündigungen vor.

Zuletzt aktualisiert: Montag, 30. November -0001 01:00