Das Blockpraktikum im MODUL 05-GSD-SPS02 (SPS V) findet in der vorlesungsfreien Zeit vor dem 7. Semester zwischen Ende August und Anfang Oktober statt.
Im Praktikumsportal wird zwischen SPS IV und V nicht unterschieden - hier können die SPS V also auch als SPS IV ausgewiesen sein.

  • Das genaue Zeitfenster für dieses Blockpraktikum wird zu Beginn des 6. Semesters vom Praktikumsbüro des ZLS bekannt gegeben.
  • Das Blockpraktikum umfasst einen Zeitraum von vier Wochen, in denen eine Präsenzzeit an der Schule von 80 Stunden im regulären Unterricht und eine Selbststudienzeit von 45 Stunden zu leisten sind.
  • Es wird im 6. Semester im Seminar „Theoriegeleitetes Reflektieren und Planen von Unterricht“ vorbereitet.

Die Anmeldung zum Blockpraktikum SPS V erfolgt zu Beginn des 6. Semesters über das Praktikumsportal. Sollten Sie das Praktikum erst zu einem späteren Zeitpunkt absolvieren, erfolgt die Anmeldung zu Beginn des Semesters, an dessen Ende Sie das Praktikum absolvieren wollen. Bei der Buchung im Praktikumsportal geben Sie bitte Englisch, Ethik, Evangelische Releigion, Kunst, Musik, Sport oder Werken als Viertfach an. Mit organisatorischen Fragen zum Blockpraktikum wenden Sie sich bitte an das Praktikumsbüro.

Farbfotografie aus dem hinteren Bereich eines Klassenzimmers mit Kindern und einer Lehrerin, die an einer Tafel steht.
Foto: Colourbox

INHALTE UND ANFORDERUNGEN DES BLOCKPRAKTIKUMS SPS V

Es gelten die meisten Hinweise wie zum Blockpraktikum SPS IV. Abweichungen finden Sie im Folgenden.

Gemäß der Prüfungsordnung ist der Nachweis der Teilnahme an der Vorbereitung der praktischen Bestandteile des Moduls Bestandteil des Praktikumsnachweises, welcher Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist. Notwendigerweise hat die Vorbereitung der praktischen Bestandteile vor diesen selbst zu erfolgen.

Für die Anmeldung im Praktikumsportal ist eine vorher erfolgte Modulanmeldung erforderlich. Diese haben Sie, wenn Sie das Vorbereitungsseminar absolviert haben.

Für das Absolvieren des Blockpraktikums SPS V im Modul 05-GSD-SPS02 ist nachzuweisen:

  • regelmäßige Teilnahme am Vorbereitungsseminar*

* Diese wird im Praktikumsnachweis von der/dem Dozierenden bestätigt.

Belegte Module sind innerhalb der Modullaufzeit zu absolvieren.
Für das Modul 05-GSD-SPS02 bedeutet dies:
Sommersemester: Vorbereitungsseminar
Vorlesungsfreie Zeit am Ende des Sommersemesters: Blockpraktikum (SPS V)
Mit der Anmeldung zum Modul haben Sie verbindlich erklärt, die Modulbestandteile in dieser Reihenfolge unmittelbar aufeinanderfolgend zu absolvieren.
Sollten Sie Ihr Blockpraktikum nicht in der unmittelbar anschließenden vorlesungsfreien Zeit (August/September) absolvieren (Gründe können sein: Mutterschutz oder Betreuung kleiner Kinder, Auslandsaufenthalt, keinen Praktikumsplatz erhalten bzw. Praktikumsplatz abgelehnt, Krankheit...), ist dies zunächst unproblematisch. Das Blockpraktikum ist dann zum nächstmöglichen Termin nachzuholen, also in der vorlesungsfreien
Zeit am Ende des Wintersemesters.
Sollten Sie dies nicht tun, wird in AlmaWeb automatisch der erste Fehlversuch verbucht. Ein Antrag an den Prüfungsausschuss auf eine nochmalige Verschiebung des Blockpraktikums ist bis zum 01.Oktober formlos per Mail über Frau Rensch einzureichen und zu begründen. (Den Antrag mit so langem Vorlauf zu stellen ist notwendig, da Sie im Falle einer Ablehnung noch die Möglichkeit haben müssen, sich im Praktikumsportal für das Praktikum anzumelden, welches Sie eigentlich verschieben wollen.)

Beachten Sie bitte: Die Vergabe der Praktikumsplätze erfolgt in der Zuständigkeit des Praktikumsbüros des ZLS über das Praktikumsportal. Anfragen hierzu richten Sie bitte ausschließlich an das Praktikumsbüro, Frau Münch.

Präsenzzeit in der Schule: Durchschnittlich 4 Unterrichtsstunden täglich (Hospitationen und Lehrversuche), also insgesamt 80 Stunden im regulären Unterricht (ganztägige schulische Veranstaltungen wie Exkursionen etc. können mit 4 Unterrichtsstunden angerechnet werden). Darüber hinaus wird die Teilnahme an Dienstberatungen, Klassenkonferenzen, Elterngesprächen usw. im Praktikumszeitraum erwartet.
Lehrversuche: Mindestens 14 Unterrichtsstunden bzw. 630 min (möglichst gleichmäßig auf Ma, Deu, SU und weiteres Fach verteilt); Berücksichtigung fachübergreifender Aspekte; Planung und Durchführung einer geöffneten Unterrichtseinheit (durchaus über mehrere Unterrichtsstunden)
Schwerpunkte: In einem der beiden Blockpraktika ist der Schwerpunkt auf Hospitationen und Lehrversuche (mindestens 90 Minuten) im Anfangsunterricht zu legen (möglichst Klasse 1)
Modulprüfung: Hausarbeit (Inhalt siehe "Hausarbeit")

Hinweis: Das Erteilen von Vertretungsunterricht ohne Anwesenheit von Mentorin bzw. Mentor ist nicht gestattet.

Im Praktikum gestalten Sie im Rahmen der von Ihnen zu haltenden Unterrichtsstunden eine Einheit geöffneten Unterrichts. In einer Hausarbeit (5 Seiten + Anhänge, darunter ein Exposé zur Unterrichtseinheit und die Unterrichtsmaterialien) beschreiben und reflektieren Sie dies. Die konkrete Aufgabenstellung erhalten Sie im Vorbereitungsseminar im 6. Semester.

Auswirkung auf die Bewertung der Hausarbeit haben

Qualitätskriterien zur Begutachtung der Hausarbeit:

  • Vollständigkeit, Tiefgründigkeit und Angemessenheit der Bestandteile im Rahmen der gebotenen Kürze
  • Beachtung von Heterogenität / Differenzierung
  • Anschaulichkeit
  • Schüleraktivierung / Handlungsorientierung
  • Herstellen von Bezügen zur Literatur, insbesondere zur aktuellen Didaktik; kritische Auseinandersetzung mit der Literatur
  • Vollständigkeit der Anlagen: Unterrichtsexposé mit entsprechendem Kopf, Materialien, Quellenhinweise; formlose Auflistung der mindestens 80 Präsenzstunden im Unterricht (Hospitationen und Lehrversuche, durchnummeriert und von Ihnen selbst unterschrieben, siehe Downloadbereich rechts); Praktikumsnachweis (Original); eingelegter Bewertungsbogen (siehe Downloadbereich rechts)

Die Hausarbeit ist spätestens vier Wochen nach Beendigung des Praktikums beim Prüfer bzw. der Prüferin (das ist der Dozent bzw. die Dozentin des Vorbereitungsseminars) abzugeben. Der Name des Prüfers bzw. der Prüferin ist auf dem Titelblatt anzugeben. Der späteste Abgabetermin ist in aller Regel ein Montag.

Die Hausarbeit wird mit "bestanden" oder "nicht bestanden" bewertet. Fehler, die andere bereits gemacht haben, kann man vermeiden.

Von Schule und Praktikumsbetreuer wird auf dem Vordruck, den Sie im Vorbereitungsseminar ausgehändigt bekommen haben, die Durchführung des Blockpraktikums gemäß der unter "Leistungen" genannten Anforderungen bestätigt. Dieser Vordruck und eine formlose Auflistung der mindestens 80 Präsenzstunden im Unterricht (Hospitationen und Lehrversuche, durchnummeriert und von Ihnen selbst unterschrieben, siehe Downloadbereich rechts) sind dem Praktikumsbericht bzw. der Hausarbeit beizulegen (Voraussetzung zur Prüfungszulassung).

Unerwünscht ist eine Liste, in der der/dem Studierenden jede Hospitation und jeder Lehrversuch einzeln per Unterschrift des Mentors bestätigt werden.

Da sich die Prüfungsleistung auf eine praktische Leistung im Praktikum bezieht, ist für die Wiederholung der Prüfung eine erneute praktische Leistung in der Schule zu erbringen, die die Grundlage der neuen Prüfungsleistung darstellt. Unterlagen dazu finden Sie im Downloadbereich rechts.

Das könnte Sie auch interessieren

Schulpraktische Studien II

mehr erfahren

Schulpraktische Studien III

mehr erfahren

Schulpraktische Studien IV

mehr erfahren